Osnabrück: Ersatzkeeper Zumbeel überzeugt

Wollitz angefressen - Riemann für ein Spiel gesperrt

Ein Spiel Sperre: Osnabrücks Torhüter Manuel Riemann ist in Babelsberg vom Platz geflogen.

Ein Spiel Sperre: Osnabrücks Torhüter Manuel Riemann ist in Babelsberg vom Platz geflogen. imago

"Ich würde mich wundern, wenn wir bezüglich Einstellung und Auftreten unseren Stil nicht durchdrücken könnten", hatte der VfL-Coach vor dem Spiel in Babelsberg gesagt. Doch nach dem 0:1 war ihm der Ärger darüber anzumerken, dass genau das passiert war. "Keine Zweikampfhärte, keine Laufarbeit und Ideen im Spiel ohne Ball, keine Aufmerksamkeit", musste Wollitz konstatieren - nach einer "ersten Halbzeit, in der wir wie in der Altliga gespielt haben."

Mut machen dürfte beim Tabellenzweiten, dass der eingewechselte Ersatzkeeper Nils Zumbeel im zweiten Durchgang seine Sache sehr gut machte und einige starke Paraden zeigte. Er wird wohl auch am 9. Spieltag beim Heimspiel gegen Preußen Münster zwischen den Pfosten stehen. Denn Stammkeeper Manuel Riemann ist vom DFB-Sportgericht nach seiner Notbremse an Babelsbergs Benjamin Kauffmann für ein Spiel gesperrt worden. Der Keeper war in der 45. Minute von Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) des Feldes verwiesen worden.

3. Liga - 8. Spieltag
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
1. FC Heidenheim
17
2
Arminia Bielefeld
17
3
VfL Osnabrück
16
Trainersteckbrief Wollitz

Wollitz Claus-Dieter

Spielersteckbrief Riemann

Riemann Manuel

Spielersteckbrief Zumbeel

Zumbeel Nils