3. Liga

Emmerling muss gehen

Erfurt entlässt seinen Coach

Emmerling muss gehen

Stefan Emmerling

Muss nach Fehlstart die Konsequenzen tragen: Stefan Emmerling wurde am Samstag entlassen. imago

"Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Der Fußball sieht in solchen Situationen leider immer den Trainer in der schwächsten Rolle", sagten Präsident Rolf Rombach und sein Stellvertreter Detlef Goss. Die Vereinsführung haben in den letzten Spielen keine Entwicklung gesehen.

Als Interimsgespann werden der bisherige A-Jugend-Bundesligatrainer Christian Preußer und Henri Fuchs das Training leiten und beim Punktspiel am Dienstag bei Alemannia Aachen das Team betreuen. Rolf Rombach und Detlef Goss dazu: "Die Mannschaft hat jetzt keine Ausreden mehr und ist ab nun gefordert".

Emmerling hat sein Amt im März 2010 angetreten und das Team seither in 91 Ligaspielen betreut (37 Siege, 25 Unentschieden, 29 Niederlagen).