Int. Fußball

UEFA wirft Famagusta raus!

Zyprer von der Europa League ausgeschlossen

UEFA wirft Famagusta raus!

Fans von Anarthosis Famagusta

Blieben gegen Dila Gori nicht friedlich: Fans von Anarthosis Famagusta. Getty Images

Beim Stand von 3:0 für die Gäste aus Georgien hatten zahlreiche Rowdies - das drohende Europapokal-Aus vor Augen - wutentbrannt den Platz gestürmt und damit einen Spielabbruch in der 86. Minute erzwungen. Das Hinspiel hatte Famagusta noch mit 1:0 für sich entschieden. Offiziell wurde die Partie nun als 3:0-Sieg für Dila Gori gewertet.

Die Zyprer wurden außerdem noch mit einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro belegt und müssen zudem die nächsten drei Heimspiele in UEFA-Vereinswettbewerben vor leeren Rängen bestreiten. Von einer Europapokal-Suspendierung im Hinblick auf die Saison 2013/14 wurde abgesehen. Anorthosis kam also noch mit einer milden Strafe davon. Dennoch: Famagusta hat nun drei Tage Zeit, um bei etwaigen Bedenken gegen dieses Urteil Einspruch einzulegen.

Dila Gori kann sich indes in aller Ruhe auf das bevorstehende Play-off-Duell in der Europa League gegen den portugiesischen Vertreter Maritimo Funchal vorbereiten. Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 23. August, statt. Eine Woche später fällt dann die Entscheidung über den Einzug in die Gruppenphase in Georgien.