Bundesliga

Transferticker: Valdez in Spanien - Sahin nach England?

Wechsel und Verträge

Transferticker: Valdez in Spanien - Sahin nach England?

Nelson Valdez

Nelson Valdez fand beim FC Valencia eine neue sportliche Heimat. Getty Images


+++ 22:15 Uhr: Valencia leiht Nelson Valdez aus +++
Der frühere Bundesligaspieler Nelson Valdez wird in der Saison 2012/13 für den FC Valencia spielen. Die Spanier leihen den Angreifer des russischen Vereins Rubin Kasan für ein Jahr aus plus einer Kaufoption. Diese soll sich laut Medienberichten auf drei Millionen Euro belaufen.

Spielersteckbrief Voronin
Voronin

Voronin Andrey

Spielersteckbrief Feindouno
Feindouno

Feindouno Pascal

Spielersteckbrief Valdez
Valdez

Valdez Nelson

Spielersteckbrief Baumjohann
Baumjohann

Baumjohann Alexander

Spielersteckbrief Brandao
Brandao

Lemos da Silva Evaeverson

Spielersteckbrief Arshavin
Arshavin

Arshavin Andrey

Spielersteckbrief Babel
Babel

Babel Ryan

Spielersteckbrief Gekas
Gekas

Gekas Theofanis

Spielersteckbrief Sahin
Sahin

Sahin Nuri

Spielersteckbrief Agger
Agger

Agger Daniel

Spielersteckbrief S. Fletcher
S. Fletcher

Fletcher Steven

Spielersteckbrief Rajkovic
Rajkovic

Rajkovic Slobodan

Spielersteckbrief Paulo Machado
Paulo Machado

Ribeiro Jesus Machado Paulo Ricardo

Spielersteckbrief Calhanoglu
Calhanoglu

Calhanoglu Hakan

Nelson Valdez spielte in der Bundesliga für Werder Bremen und Borussia Dortmund. Insgesamt erzielte er in 193 Bundesligapartien 36 Tore. In der Saison 2010/11 war er bereits in Spanien aktiv, konnte den Abstieg von Hercules Alicante aber nicht verhindern.

+++ 19:07 Uhr: Machado zum griechischen Meister +++
Der Portugiese Paulo Machado ist bei Olympiakos Piräus gelandet. Der viermalige Nationalspieler wechselt für eine geschätzte Ablöse von 2,7 Millionen Euro vom FC Toulouse nach Griechenland. In 89 Ligue-1-Spielen traf der 26-Jährige zwölfmal für Toulouse. An Olympiakos bindet er sich für drei Jahre bis 2015.

+++ 18:24 Uhr: Wunschspieler Fletcher: Sunderland blitzt auch im dritten Anlauf ab +++
Der FC Sunderland ist nach den Abgängen von Asamoah Gyan and Nicklas Bendtner auf der Suche nach Angreifern. Trainer Martin O'Neill hat vor allem Wolverhamptons Steven Fletcher ins Visier genommen. Inzwischen haben die "Black Cats" schon ein drittes Angebot für den 25-Jährigen abgegeben, das sich auf rund 19 Millionen Euro belaufen soll - auch dieses lehnten die Wolves ab. Fletcher hatte in der vergangenen Spielzeit auch mit zwölf Toren in 26 Spielen den Abstieg Wolverhamptons nicht verhindern können.

+++ 17:15 Uhr: Brandao für zwei Jahre in St. Etienne +++
Nachdem sein Vertrag bei Olympique Marseille ausgelaufen war, hat sich der Brasilianer Brandao wie erwartet dem AS St. Etienne angeschlossen. Am Montag unterzeichnete der 32-Jährige einen Kontrakt bis Mitte 2014. Die meiste Zeit seiner Karriere - sechseinhalb Jahre - verbrachte der 1,89 Meter große Angreifer in der Ukraine bei Schachtar Donezk.

+++ 16:44 Uhr: Arshavin bleibt Spielführer +++
Arsenal-Profi Andrey Arshavin bleibt Kapitän der russischen Nationalmannschaft. Der neue Chefcoach Fabio Capello schenkt dem 31-Jährigen weiter das Vertrauen, obwohl der Angreifer nach dem EM-Vorrunden-Aus durch sein arrogantes Auftreten gegenüber russischen Fans in die Kritik geraten war. "Jeder hat eine zweite Chance verdient", so Capello. Der Italiener hatte erst vor kurzem die Nachfolge des Niederländers Dick Advocaat angetreten und bestreitet am Mittwoch gegen die Elfenbeinküste sein Premierenspiel auf der russischen Bank.

Nuri Sahin

Landet vielleicht bei den Reds: Nuri Sahin. Getty Images

+++ 16:26 Uhr: Liverpool will Sahin ausleihen +++
Der ehemalige Dortmunder Nuri Sahin steht laut übereinstimmenden Medienberichten aus Spanien vor einem Wechsel zum FC Liverpool. Liverpools Sportdirektor Ian Ayre soll bereits Verhandlungen mit Real aufgenommen haben. Die Reds wollen den 23-jährigen türkischen Nationalspieler angeblich vorerst für ein Jahr von Real Madrid ausleihen. Bei den Königlichen konnte sich Sahin keinen Stammplatz unter Trainer José Mourinho erkämpfen.

+++ 16:22 Uhr: Calhanoglu geht zum HSV und bleibt beim KSC +++
Der Wechsel von Hakan Calhanoglu zum Hamburger SV ist perfekt. Der 18-Jährige absolvierte den obligatorischen Medizincheck bei den Hanseaten und unterschrieb im Anschluss einen Vierjahresvertrag. Allerdings wird er vorerst noch bei seinem bisherigen Arbeitgeber Karlsruher SC bleiben, da ihn die Badener direkt ausgeliehen haben.

+++ 15:25 Uhr: Muss Agger zu ManCity? +++
Daniel Agger würde gerne beim FC Liverpool bleiben, sagt er. Dennoch könnte es sein, dass er die Reds verlässt. Manchester City gab bereits zwei Angebote für den Dänen ab, der Meister zeigte bereits die Bereitschaft, rund 23 Millionen Euro für Agger auf den Tisch zu legen. Viel Geld, sodass auch Liverpools neuer Coach Brendan Rodgers eingesteht, dass der Klub "gezwungen sein könnte", Agger abzugeben. Und so ist sich auch der Defensivspieler darüber im Klaren, dass die Entscheidung über einen Verbleib an der Anfield Road letztlich nicht bei ihm liegt, denn, wie er betont, möchte er auch nirgends sein, wo er nicht erwünscht ist.

+++ 14:14 Uhr: Hulk bringt sich ins Gespräch +++
Brasiliens Nationalstürmer Hulk kokettiert mit einem Wechsel und möchte den FC Porto verlassen. "Ich lasse mir die Option eines Wechsels offen. Ich bevorzuge England oder Spanien, weil diese Ligen weltweit mehr Beachtung genießen. Die Zeit ist reif für mich", sagte der 26 Jahre alte Nationalspieler, zuletzt mit Brasilien bei den Olympischen Spielen Silber gewonnen hatte. Zuletzt war der Stürmer, der in den vergangen zwei Jahren jeweils zum besten Spieler gewählt wurde, mit dem FC Chelsea, Paris St. Germain und Anschi Machatschkala aus Russland in Verbindung gebracht worden.

Theofanis Gekas

Ist sich mit Levante einig: Theofanis Gekas. Getty Images

+++ 14:01 Uhr: Levante ist sich mit Gekas einig +++
UD Levante hat sich mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Theofanis Gekas über ein Engagement geeignet. Das gab der spanische Erstligist in Valencia bekannt. Der 32-jährige Grieche ist nach Christian Lell der zweite Neuzugang in den Reihen von UD Levante, der früher in der Bundesliga spielte. Gekas war in Deutschland für den VfL Bochum, Bayer Leverkusen, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt aktiv - zuletzt stürmte er in der Türkei für Samsunspor.

+++ 12:34 Uhr: Rajkovic geht wohl nur auf Zeit +++
Seit seiner Trainingsrangelei mit Heung Min Son ist Slobodan Rajkovic suspendiert, soll sich einen neuen Verein suchen. Ersatz ist in Person von Paul Scharner schon da, jetzt muss nur noch für Rajkovic eine Lösung gefunden werden. Tatsächlich gab es bereits mehrere Angebote für den 13-maligen serbischen Nationalspieler, derzeit geht der Trend aber zu einem Leihgeschäft.

+++ 12:09 Uhr: Feindouno geht in die Türkei +++
Guineas Nationalspieler Pascal Feindouno hat einen neuen Verein gefunden: Der 31-Jährige schließt sich dem türkischen Erstligisten Elazigspor an. Im Januar hatte er den FC Sion verlassen, nachdem dieser mit einem 36-Punkte-Abzug bestraft worden war. Sion hielt trotzdem die Klasse .

+++ 11:42 Uhr: Sagt Babel bei Florenz zu? +++
Die Tage von Ryan Babel bei der TSG Hoffenheim sind gezählt. Laut Berater Winny Haatrecht sind die Verhandlungen mit dem AC Florenz ab­geschlossen. Jetzt überlegt der 25-jährige Niederländer mit seinem Berater, ob dieses Angebot anzunehmen ist. An den Sinsheimern würde ein Wechsel nicht scheitern: Die TSG erklärte bereits, dass man mit dem AC eine Lösung hinbekommen würde.

Ryan Babel beim TSG-Training

Nachdenken über Florenz: Ryan Babel. picture-alliance

+++ 11:09 Uhr: Voronin bleibt Fortune +++
Eine Idee von Dynamo Moskaus neuen Trainer Dimitri Chochlow sorgte für Aufhorchen bei Fortuna Düsseldorf: Der Nachfolger von Sergej Silkin, mit dem Andrej Voronin vor seinem Abschied von Dynamo aneinandergeraten war, fragte bei der Fortuna an, ob das Leihgeschäft umgehend rückgängig gemacht werden könne. Bis zum ersten Pflichtspieleinsatz Voronins für die Düsseldorfer wäre dies möglich. Doch dazu wird es nicht kommen: "Andrej ist zu 100 Prozent Spieler der Fortuna", betonte sein Berater.
Unterdessen wurde bekannt, dass Voronin am Mittwoch zum letzten Mal gegen Tschechien ein Länderspiel für die Ukraine bestreiten wird. Bereits während der Europameisterschaft in seinem Heimatland und in Polen hatte der Stürmer erklärt, dass er danach nicht mehr für die Nationalmannschaft zur Verfügung stehen wird.

+++ 10:46 Uhr: Baumjohann vor dem Absprung +++
Trotz Vertrags bis 2013 hat Alexander Baumjohann wohl keine Zukunft mehr bei Schalke 04. Der offensive Mittelfeldspieler verhandelt bereits mit mehreren ausländischen Klubs, auch Absteiger 1. FC Kaiserslautern hat ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen. Eine Entscheidung könnte noch in dieser Woche fallen.

Transferticker vom 13. August: Neuer Vertrag für Poté - Hält Inter Maicon?
Transferticker vom 12. August: Rodwell zu City - Vela verlässt Arsenal endgültig
Transferticker vom 11. August: Levante holt Lell - Geromel zu den Wolves?