2. Bundesliga

Novakovic geht nach Japan

Köln: Stürmer wird bis Ende 2012 ausgeliehen

Novakovic geht nach Japan

Auf Leihbasis nach Japan: Kölns Angreifer Milivoje Novakovic.

Auf Leihbasis nach Japan: Kölns Angreifer Milivoje Novakovic. imago

Somit verlässt nach Nationalspieler Lukas Podolski, der für 13 Millionen Euro zum FC Arsenal nach England gewechselt ist, auch der zweite Top-Stürmer den 1. FC Köln. Novakovic wechselt auf Leihbasis zu Omiya Ardija. Wie der FC am Donnerstag mitteilte, erhält der 33-jährige slowenische Angreifer in Japan einen Vertrag bis zum 31. Dezember 2012.

Über die Modalitäten des Wechsels wurde nichts bekannt. Die Kölner sparen jedoch für den Zeitraum einen Teil des üppigen Gehalts für Novakovic, der in Köln noch bis zum 30. Juni 2014 unter Vertrag steht.

Novakovic war 2006 zum dreimaligen deutschen Meister gewechselt. In 108 Bundesligaspielen für Köln erzielte er 44 Tore, außerdem war er in der 2. Liga in 58 Begegnungen 30-mal für den FC erfolgreich. Bei Omiya Ardija sitzt in Zdenko Verdenik ein slowenischer Landsmann von Novakovic auf der Trainerbank.

Neben Novakovic möchten sich die Kölner gerne auch von Pedro Geromel, Michael Rensing, Christopher Schorch und Alexandru Ionita trennen. An Geromel ist Betis Sevilla interessiert.