16:23 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Mihci
für M. Rasmussen
Duisburg

16:23 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Caillas
für Policella
Fürth

16:27 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Ebbers
für Gomis
Duisburg

16:45 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
H. Steffen
für M. Zeyer
Duisburg

16:45 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
C. Weber
für Azzouzi
Fürth

16:47 - 84. Spielminute

Tor 1:0
Güvenisik

Duisburg

16:49 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Burkhardt
für Boy
Fürth

MSV

FUE

2. Bundesliga

Güvenisik war zur Stelle

1. Spieltag, MSV Duisburg - Greuther Fürth 1:0 (0:0)

Güvenisik war zur Stelle

Die Greuther Fürther begannen überlegen und hatten auch durch Rösler und Birlik die ersten Chancen. Der MSV fand nur schwer in die Partie und steckte mit seiner Verunsicherung die SpVgg ziemlich zügig an, so dass die erste Halbzeit viel Stückwerk bot.


Der 1. Spieltag im Überblick


Einziger Aufreger in Halbzeit eins war Gomis' Kopfball-Tor, doch Schiedsrichter Kircher pfiff ab, da sich der Senegalese wohl bei Keeper Reichold aufgestützt hatte.

Gleich nach dem Wechsel hatte der frühere Nürnberger Louis Gomis die Führung für den MSV auf dem Fuß. Die Greuther Fürther Abwehr schlief noch, ließ den Senegalesen allein aufs Tor ziehen, doch Keeper Reichold parierte zwei Mal glänzend. Das Spiel wurde immer zerfahrener. Umso überraschender fiel das 1:0 für den MSV, das durch Güvenisik den ersten Dreier der Saison einfuhr.

In einer schwachen Partie holte der MSV Duisburg drei Punkte gegen die SpVgg Greuther Fürth. Das Tor des Tages erzielte Güvenisik.

Tore und Karten

1:0 Güvenisik (84')

Duisburg

Bobel 4,5 - Kienle 4,5, Drsek 3, Tweed 3,5, Bönig 4 - Keidel 3,5 , Voss 3,5, M. Zeyer 4 , M. Rasmussen 4 - Güvenisik 2,5 , Gomis 4

Fürth

Reichold 4 - Surmann 3,5, Boy 3,5 , Schlicke 3, Birk 4 - M. Reichel 4, Mamic 3,5, Azzouzi 5 - Birlik 5, S. Rösler 3,5, Policella 5

Schiedsrichter-Team

Knut Kircher Rottenburg

4
Spielinfo

Stadion

Wedaustadion

Zuschauer

8.075

Analyse mit Noten folgt am Sonntagabend