Regionalliga

Berater bringt Wessels ins Gespräch

Rehden: Varabschiedet sich Wessels aus dem Profifußball?

Berater bringt Wessels ins Gespräch

Stefan Wessels

Könnte in der kommenden Saison beim BSV Rehden zwischen den Pfosten stehen: Stefan Wessels. imago

Friedrich Schilling (61) war ziemlich überrascht, als er einen Anruf von Daniel Valdivieso erhielt. Der Spielerberater aus Köln bot dem Vorsitzenden von Aufsteiger BSV Rehden keinen Geringeren als Ex-Bayern-Torwart Stefan Wessels (33) an. "Er hat mich angerufen und gefragt, ob wir noch einen Torwart suchen", bestätigte Schilling, "wir haben ein sehr interessantes Ge­spräch geführt." In dem Schilling dem Berater aber auch gleich seine Vorstellungen und Möglichkeiten erörtert hat.

Valdivieso will nun mit Wessels darüber sprechen, "und wenn auf dieser Basis tatsächlich Interesse besteht, bin ich gern be­reit, mit ihm darüber zu reden", sagte der Rehdener Vereinsvorsit­zende.

Spielersteckbrief S. Wessels

Wessels Stefan

BSV SW Rehden - Vereinsdaten

Gründungsdatum

21.06.1954

Wessels, der vergan­gene Saison noch beim dänischen Erstligisten Odense BK gespielt und mit dem Klub die Champions-League-Qualifikation bestritten hat, will sich offenbar aus dem Profifuß­ball zurückziehen, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Der 33-Jäh­rige baut in Osnabrück ein Haus und hat angekündigt, nur noch bei einem Verein aus der Region spielen zu wollen. Rehden, rund 50 Kilometer entfernt, würde passen. „Wir warten jetzt erst mal ab“, sagte Schilling vorsichtig.

Der Fall zeigt aber: Rehden scheint in der Branche einen guten Ruf zu genießen.

Arne Flügge