Wechsel und Verträge

Transferticker: Eintracht holt Demidov, Palermo Rios

Egidio Arevalo Rios

Heuerte beim US Palermo an: Egidio Arevalo Rios. imago


+++ 21:56 Uhr: Viola wildert in der heimischen Liga +++
Der AC Florenz hat sich die Dienste von Juan Cuadrado (24) gesichert. Wie die Viola am Montagabend bestätigte, kommt der Allrounder vom Ligakonkurrenten Udinese Calcio für ein Jahr auf Leihbasis. Florenz hat sich aber eine Kaufoption in Höhe von fünf Millionen Euro für den Kolumbianer gesichert.

Spielersteckbrief Helmes

Helmes Patrick

Spielersteckbrief Santi Cazorla

Cazorla Gonzalez Santiago

Spielersteckbrief Krasic

Krasic Milos

Spielersteckbrief Gecov

Gecov Marcel

Spielersteckbrief Quagliarella

Quagliarella Fabio

Spielersteckbrief Malezas

Malezas Stelios

Spielersteckbrief L. Bender

Bender Lars

Spielersteckbrief Modric

Modric Luka

Spielersteckbrief Lakic

Lakic Srdjan

Spielersteckbrief Raffael

de Araujo Rafael Caetano

Spielersteckbrief Demidov

Demidov Vadim

Spielersteckbrief Töre

Töre Gökhan

Spielersteckbrief Spiegel

Spiegel Raphael

Spielersteckbrief Ju. Cuadrado

Cuadrado Juan

Spielersteckbrief Destro

Destro Mattia

Spielersteckbrief Joselu

Sanmartin Mato José Luis

Spielersteckbrief Arevalo Rios

Arevalo Rios Egidio

Spielersteckbrief Pak

Pak Kwang-Ryong

Spielersteckbrief Swierczok

Swierczok Jakub

+++ 20:26 Uhr: Palermo ist sich mit Rios einig +++
Der US Palermo gab am Montag bekannt, dass man sich mit dem uruguayischen Nationaspieler Egidio Arevalo Rios (26 Länderspiele) geeinigt hat. Rios, der mit seinem Land an den Olympischen Sommerspielen in London teilnehmen wird, hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Palermo überweist an den bisherigen Arbeitgeber des 29-Jährigen, Tijuana (Mexiko), eine Ablöse von rund drei Millionen Euro.

+++ 20:12 Uhr: Klug holt Luongo erneut zu sich +++
Noch eine Meldung von der Insel: Der 19-jährige Massimo Luongo wurde von Tottenham Hotspur für ein Jahr an Zweitligist Ipswich Town ausgeliehen. Der Australier, der bereits für die U-20-Nationalmannschaft der Socceroos gespielt hat, wurde im Januar 2011 auf Wunsch von Bryan Klug verpflichtet. Klug ist mittlerweile Direktor der Jugendakademie bei Ipswich und offenbar weiterhin von den Qualitäten des Youngsters überzeugt.

+++ 20:08 Uhr: Gecov wechselt nach Gent +++
Der tschechische Mittefelfmann Marcel Gecov verlässt die Premier League und wechselt nach Belgien. Der 24-Jährige konnte bei den Cottagers keinen besonderen Eindruck hinterlassen und versucht sein Glück nun in Gent, wo er einen Vertrag über vier Jahre unterschrieben hat.

+++ 16:45 Uhr: Fenerbahce buhlt um Juves Krasic +++
Bei Juventus Turin spielte Milos Krasic zuletzt keine große Rolle mehr. Wechselt der serbische Nationalspieler nun nach Istanbul? Türkische Medien berichten, dass Fenerbahce seine Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt hat. Krasic wechselte im Sommer 2010 für 15 Millionen Euro von ZSKA Moskau nach Turin, wo er zunächst überzeugte, unter dem neuen Coach Antonio Conte in der vergangenen Saison aber kaum noch zum Zuge kam. Im Meisterjahr lief der 27-Jährige in Serie A nur siebenmal auf, davon nur einmal über die volle Distanz, und erzielte ein Tor.

Milos Krasic

Nächste Station Istanbul? Milos Krasic (r.) steht bei der Juve auf dem Abstellgleis. Getty Images

+++ 15:55 Uhr: Nächste Anzeige gegen Malaga - Cazorla auf dem Weg nach London? +++
Gerade erst ist der FC Malaga, der für Spanien demnächst in der Champions-League-Qualifikation startet, dem Zwangsabstieg entgangen, da droht den Andalusiern neues Ungemach. Vier Spieler hatten den Klub wegen ausstehender Gehaltszahlungen zunächst angezeigt, die Anzeigen jedoch zurückgezogen, weil Malaga versprach, bis November zu zahlen. Nun hat aber auch Absteiger FC Villarreal Anzeige erstattet: Es geht um 3,5 Millionen Euro fehlende Mehrwertsteuer aus dem Transfer von Santi Cazorla 2011. Solange Malaga nicht zahlt, kann Besitzer Scheich Al Thani keine neuen Stars kaufen. Europameister Cazorla will den Klub ohnehin schon wieder verlassen, er wird mit Tottenham und Arsenal in Verbindung gebracht.

+++ 15:41 Uhr: Pak empfiehlt sich erfolgreich +++
Testspieler Kwang-Ryoung Pak hat seine Chance genutzt und sich nachdrücklich für ein Engagement bei Eintracht Braunschweig empfohlen. Nach drei Trainingseinheiten und dem gut einstündigen Einsatz beim 1:1 gegen den FC Valencia zeigte sich Coach Torsten Lieberknecht überaus zufrieden: "Er hat sehr ordentlich gespielt. Wichtig war uns, zu sehen, wie er sich in der Mannschaft bewegt." Der 19-jährige Angreifer vom FC Basel präsentierte sich laufstark und technisch versiert. Die Entscheidung, ob der Nordkoreaner nach Braunschweig wechselt, fällt in den kommenden Tagen. Die Eintracht würde den Nationalspieler gerne für zwei Jahre ausleihen.

+++ 15:25 Uhr: Eintracht Frankfurt hat die erste von drei freien Stellen in der Innenverteidigung besetzt: Wie sich schon am Freitag abzeichnete , verpflichteten die Hessen nun Vadim Demidov vom spanischen Primera-Division-Klub Real Sociedad San Sebastian. Der norwegische Nationalspieler unterschrieb am heutigen Montag einen Dreijahres-Vertrag.

+++ 15:09 Uhr: Zenit buhlt um Quagliarella +++
Erst Ende April verlängerte Fabio Quagliarella seinen Vertrag bei Juventus Turin bis Sommer 2015. Dennoch könnte der 28-Jährige den italienischen Meister schon bald verlassen - wenn der Preis stimmt. Italienischen Medienberichten zufolge hat der russische Titelträger Zenit St. Petersburg bei der "Alten Dame" ein Angebot über acht Millionen Euro für den Angreifer abgegeben. Die Juve fordert dem Vernehmen nach zwölf Millionen für Quagliarella, der in der vergangenen Saison in 21 Ligaspielen (acht von Beginn an) vier Treffer erzielte.

+++ 14:26 Uhr: Düsseldorf nimmt Malezas ins Visier +++
16 Neue hat Aufsteiger Fortuna Düsseldorf bereits geholt und rund eine Million Euro ausgegeben. Ein wenig finanzieller Spielraum wäre durchaus noch vorhanden. Verteidiger Stelios Malezas von PAOK Saloniki könnte die Abwehr verstärken und Neuzugang Nr. 17 werden. Die Ablösesumme schätzen Griechenland-Experten auf rund 400.000 Euro. Malezas gehörte dem EM-Kader der Griechen an, blieb aber ohne Einsatz.

Die Testspiel-Hits der deutschen Klubs

+++ 13.57 Uhr: Spiegel soll West Hams Kasten sauber halten +++
Premier-League-Aufsteiger West Ham United hat sich die Dienste des Schweizers Raphael Spiegel gesichert. Der 19-jährige Torhüter kommt von Grashopper Zürich und unterschrieb bei den Hammers einen Dreijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison. Über die Höhe der Ablösesumme machten beide Vereine keine Angaben. In Zürich hatte der U-20-Nationalspieler den Durchbruch nicht geschafft, bei West Ham ist er zunächst als dritter Schlussmann hinter Jussi Jaaskelainen und Stephen Henderson eingeplant.

+++ 13:22 Uhr: Kaiserslautern verleiht Swierczok +++
Der 1. FC Kaiserslautern hat Angreifer Jakub Swierczok für die Saison 2012/13 ohne Leihgebühr an den polnischen Erstliga-Aufsteiger Piast Gliwice ausgeliehen. Der 19-Jährige, noch bis 2015 an den FCK gebunden, war im Januar von Polonia Bytom an den Betzenberg gewechselt. Für den FCK lief er in der Bundesliga sechsmal auf, zudem bestritt er neun Spiele für das Regionalligateam der Pfälzer.

+++ 13:10 Uhr: Ferguson bestätigt United-Interesse an Lucas Moura +++
Die Jungstars des brasilianischen Olympia-Teams sind weiter in aller Munde. Angreifer Neymar ist ohnehin schon ein Star, Spielmacher Oscar steht vor einem 30-Millionen-Euro-Wechsel zum FC Chelsea – und auch Mittelfeldspieler Lucas Moura (19) haben mehrere Topklubs auf dem Einkaufszettel. Dazu gehört auch Manchester United, wie Sir Alex Ferguson nun erstmals offiziell bestätigte. Meldungen, United habe sich mit dem FC Sao Paulo bereits auf einen 30-Millionen-Euro-Transfer verständigt, dementierte er allerdings. "Das stimmt nicht", sagte Sir Alex auf der Vorbereitungstour des englischen Rekordmeisters in China: "Wir haben noch keine Einigung erzielt. Wir haben Interesse gezeigt, aber solange kein Deal zustande gekommen ist, können wir nicht sagen, dass er unser Spieler ist." Auch Inter Mailand und Real Madrid sollen am elfmaligen brasilianischen Nationalspieler interessiert sein.

Raffael

Von der Hertha zum HSV? Raffael ist begehrt - auch bei Dynamo Kiew. imago

+++ 12.20 Uhr: Raffael im HSV-Visier - wechselt Töre am Mittwoch? +++
Herthas Raffael ist wieder ein Thema beim Hamburger SV. Manager Frank Arnesen will unbedingt noch einen Spielmacher für die neue Saison verpflichten. Das Problem: Dynamo Kiew soll zehn Millionen Euro bieten - zuviel für den HSV. Obwohl sich der Verkauf von Gökhan Töre (20) zu Rubin Kasan konkretisiert: Am Montag kehrt der Tempodribbler mit den Kollegen aus Südkorea zurück, nach dem Festtag gegen Barcelona soll am Mittwoch der Durchbruch erfolgen.

+++ 12.07 Uhr: Pliatsikas trainiert zur Probe in Genk +++
In der vergangenen Saison war Vasilios Pliatsikas von Schalke 04 an den MSV Duisburg ausgeliehen. In den Planungen von Coach Huub Stevens spielt der Mittelfeldspieler auch vor dieser Saison keine Rolle. Ab heute absolviert der 24-jährige Grieche ein mehrtägiges Probetraining beim belgischen Erstligisten KRC Genk.

+++ 11.55 Uhr: So nicht! Die Spurs bitten Modric zur Kasse +++
Seit Wochen werben zahlreiche Topklubs um Tottenhams Luka Modric, zuletzt schien Real Madrid Favorit auf die Verpflichtung des kroatischen Regisseurs zu sein. Dieser treibt seinen Wechsel nun offenbar mit allen Mitteln voran: Modric erschien bei den Spurs am Freitag nicht wie geplant zum Training und fehlte auch unentschuldigt, als der Klub-Tross am Samstag zur Vorbereitungstour in die USA aufbrach. Der Verein kündigte eine Strafe an. Berichten zufolge wird sich diese auf zwei Wochengehälter belaufen. Auch der neue Spurs-Coach Andre Villas-Boas war stocksauer und bezweifelt, dass sich der 26-Jährige (Vertrag bis 2014) mit der Aktion einen Gefallen getan hat: "Er hat die Situation mit seinem Verhalten verschlechtert, jetzt ist der Präsident (Daniel Levy, Anm. d. Red.) sehr wütend."

+++ 11.50 Uhr: Joselu-Transfer nach Hoffenheim in der Schwebe +++
Das Trainingszentrum in Zuzenhausen hat Joselu schon am Freitag unter die Lupe genommen. Nun wartet Hoffenheim auf ein Zeichen des Angreifers der zweiten Mannschaft von Real Madrid, der auch schon bei den Profis zum Einsatz kam. Trainer Markus Babbel erklärte, es werde sich in den nächsten Tagen etwas tun, und ergänzte: "Andere wollen ihn ja auch." Sollte Joselu in den Kraichgau wechseln wollen, stünden die Transferverhandlungen mit dem Verein bevor - acht bis zehn Millionen Euro soll Real angeblich verlangen. Die TSG ist nach kicker-Informationen jedoch nur bereit, drei bis fünf Millionen zu berappen.

Srdjan Lakic

Nur Gedankenspiele: Werder Bremen hat eine Verpflichtung von Srdjan Lakic verworfen. Getty Images

+++ 10.48 Uhr: Lakic bei Werder kein Thema +++
Werder Bremen ist weiterhin auf der Suche nach neuen Angreifern und sondiert den Markt. Gesprochen wurde intern über Srdjan Lakic. Doch die Option, den 28-jährigen Kroaten, von Hoffenheim ausgeliehen und nach Wolfsburg zurückgekehrt, zu verpflichten, wurde verworfen. Geschäftsführer Klaus Allofs: "Nur ein Gedankenspiel, doch aktuell kein Thema."

+++ 10.20 Uhr: Unterschreibt Destro heute? +++
Der Wechsel von Mattia Destro vom AC Siena zum AS Rom könnte heute über die Bühne gehen. "Der morgige Tag wird entscheidend sein", sagte Sienas Sportdirektor Stefano Antonelli am Sonntagabend gegenüber "Sky Sport Italia": "Es fehlen nur noch letzte Details und es ist sehr wahrscheinlich, dass wir den Transfer morgen finalisieren." Ein erstes Vertragsangebot der Roma hatte die 21-jährige Sturmhoffnung ausgeschlagen. Berichten zufolge, weil Juventus Turin ihm mehr Gehalt bietet.

+++ 10.00 Uhr: Rummenigge bekräftigt Interesse an Bender +++
Der FC Bayern befindet sich derzeit auf Asien-Reise. Nach der Ankunft in Peking bekräftigte Vorstandschef Karl-Heinz-Rummenigge das Interesse am Leverkusener Lars Bender: "Es gibt immer einen Preis, die Frage ist, ob der FC Bayern bereit ist, diesen zu bezahlen." Die Kritik aus Leverkusen am Münchner Werben um Bender konterte Rummenigge: "Ich empfehle grundsätzlich mit diesem Thema entspannt umzugehen, auch in Leverkusen."

+++ 09:50 Uhr: Helmes gibt Valencia einen Korb +++
Wolfsburgs Trainer Felix Magath hat Spekulationen um Angreifer Patrick Helmes einen Riegel vorgeschoben: "Ein Transfer steht nicht zur Debatte. Es gab Anfragen, die habe ich abgelehnt." Wie der kicker erfuhr, wurde Champions-League-Teilnehmer FC Valencia gleich zweimal wegen Helmes in Wolfsburg vorstellig. Doch der Torjäger blockte ab: "Das war kein Thema für mich", sagte Helmes dem kicker.

Transferticker vom 22. Juli: Bastos in die Wüste, Huszti in die Berge
Transferticker vom 21. Juli: Camoranesi wechselt - del Piero sucht noch
Transferticker vom 20. Juli: ManUnited will van Persie - SCF testet Calvente