Hoffenheim: 22-Jähriger zu Gast im Trainingszentrum

Babbel will Real-Talent Joselu

Knipste, was das Zeug hielt: Joselu (re. Teamkollege Morata) schoss Real B in die 2. Liga.

Knipste, was das Zeug hielt: Joselu (re. Teamkollege Morata) schoss Real B in die 2. Liga. imago

"Wenn es möglich ist, haben wir großes Interesse", sagte Trainer und Manager Markus Babbel am Samstagabend nach dem 2:0-Testspielsieg beim SV Waldhof Mannheim. Joselus Empfehlung: 26 Tore in 36 Drittliga-Spielen für Real B, das den Aufstieg in die Segunda División schaffte.

Vor Kurzem hatte Babbel den "Drittligaspieler" Joselu noch für zu teuer erklärt. Nun lässt der Coach verlauten: "Die Frage ist, ob er sich für Hoffenheim begeistern kann. Ich will nur Spieler, die zu hundert Prozent hinter der ganzen Sache stehen. Man darf nicht vergessen: Er ist bei Real Madrid, das ist der größte Verein, den es auf der Welt gibt. Hoffenheim ist nicht ganz so groß."

Spanische Medien berichten von einer angeblichen Ablösesumme von rund 10 Millionen Euro für den U-19-Nationalspieler, der in Stuttgart geboren wurde. Babbel sagte, er wolle "nichts Verrücktes" machen. Denkbar ist eine Ausleihe.

Die TSG hat sich für die kommende Saison mit dem Ex-Leverkusener Eren Derdiyok für den Angriff bereits prominent verstärkt. Ferner gehören 2012/13 die Youngster Filip Malbasic, Kevin Volland und Michael Gregoritsch zur Offensivabteilung. Sven Schipplock stürmte bereits in der Vorsaison für 1899.