Bundesliga

Mak: Neuer Anlauf mit neuem Vertrag

Nürnberg: Slowake unterschreibt bis 2015

Mak: Neuer Anlauf mit neuem Vertrag

Robert Mak

Raus aus dem Tal: Robert Mak. picture alliance

"Robby hat in den vergangenen Monaten eine gute Entwicklung genommen, das hat er vor allem zum Ende der Rückrunde 2011/12 angedeutet", sagte FCN-Sportvorstand Martin Bader angesichts von Auftritten wie am 30. Spieltag beim 4:1 gegen Schalke 04 (kicker-Note 2) über Mak. "Die sportliche Perspektive bei Robby stimmt."

Und darum hatte sich Bader schon Anfang Juni klar positioniert: "Die Eindrücke aus den beiden Jahren sowie der Umstand, wie er sich aus dem Tal herausgearbeitet hat, haben dazu geführt, dass wir ihn halten wollen."

Das Tal - damit war Maks Hinrunde in der Vorsaison gemeint. Nach starker Vorbereitung schien der slowakische Nationalspieler, der 2010 von Manchester City kam, bereit zu sein für den Durchbruch, verlor aber seine Form und ließ sein unbestrittenes Talent aber erst im Saisonfinale aufblitzen.

"Über die Vertragsverlängerung musste ich nicht lange nachdenken", betonte Mak (39 Bundesligaspiele, fünf Tore, zwei Assists) selbst. "Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre beim Club und will mich einbringen, dass der 1. FC Nürnberg sich weiter in der Liga etabliert." Das gleiche will der Mittelfeldspieler nun auch persönlich schaffen.