Bilic lockt seinen Schützling zu Lokomotive

Corluka zieht nach Moskau weiter

Vedran Corluka

Weder Leverkusen noch London: Vedran Corluka geht zu Lokomotive Moskau. picture-alliance

Denn neuer Trainer der Moskauer ist Slaven Bilic, unter dem Corluka bei der EURO 2012 noch alle drei Vorrundenspiele für Kroatien bestritten hatte (kicker-Notenschnitt 3,33). Beim Klub aus der Premjer Liga erhält der 26-Jährige einen Dreijahresvertrag.

Für Bayer 04 hatte Corluka lediglich sieben Ligapartien bestritten. Eine Vorlage war der einzig zählbare Ertrag für den Rechtsverteidiger, der auf eine kicker-Durchschnittsnote von 3,29 kam.

Auf eine Weiterverpflichtung verzichtete Leverkusen aufgrund der hohen Ablöseforderung von Corlukas Verein Tottenham Hotspur. Bei den Londonern hatte der Kroate noch einen Vertrag bis 2014. Über die von Lokomitive Moskau gezahlte Transferentschädigung wurde zunächst nichts bekannt.