Bundesliga

Transferticker: Juve holt Giovinco - Nikci-Deal perfekt

Wechsel und Verträge: Schieber zum BVB, Stieber nach Fürth

Transferticker: Juve holt Giovinco - Nikci-Deal perfekt

Sebastian Giovinco

Wieder zurück beim italienischen Rekordmeister: Sebastian Giovinco. imago


+++ 21.17 Uhr: Seedorf bestätigt Weggang +++
Dass Clarence Seedorf nach zehn Jahren den AC Mailand verlassen wird, ist keine große Überraschung mehr. Nun hat der frühere niederländische Nationalspieler seinen Weggang auch offiziell verkündet. "Ich gehe nach zehn fantastischen Jahren", wird der 36-Jährige auf der Milan-Homepage zitiert. Der Mittelfeldspieler gewann mit Milan zweimal die Champions League und zweimal die italienische Meisterschaft. Wohin er wechseln wird, ist aber nach wie vor offen. Der kanadische Verein Montreal Impact hatte offen Interesse an Seedorf bekundet.

Spielersteckbrief Seedorf

Seedorf Clarence

Spielersteckbrief Tiffert

Tiffert Christian

Spielersteckbrief Fathi

Fathi Malik

Spielersteckbrief Flamini

Flamini Mathieu

Spielersteckbrief Green

Green Robert

Spielersteckbrief Javi Martinez

Martinez Aginaga Javier

Spielersteckbrief Giovinco

Giovinco Sebastian

Spielersteckbrief Walch

Walch Clemens

Spielersteckbrief Schieber

Schieber Julian

Spielersteckbrief Stieber

Stieber Zoltan

Spielersteckbrief Gebre Selassie

Gebre Selassie Theodor

Spielersteckbrief Nikci

Nikci Adrian

Spielersteckbrief Nebel

Nebel Moritz

+++ 20.10 Uhr: Sebastian Giovinco zurück zu Juve +++
Die Rückkehr des italienischen Nationalstürmers Sebastian Giovinco vom FC Parma zurück zu Juventus Turin ist pefekt. Dies teilte der italienische Rekordmeister am Donnerstagabend mit. Giovinco erhält bei Juve einen Vertrag bis Sommer 2015. Parma erhält für seinen 50-Prozent-Anteil an Giovincos Wechselrechten elf Millionen Euro. Die übrigen 50 Prozent der Transferrechte hatten die Turiner nie abgegeben. Der Nationalstürmer war 2007 von Juve an den FC Empoli und dann an Parma ausgeliehen worden.

+++ 17.35 Uhr: Perfekt: Hannover holt Nikci +++
Hannover 96 hat Adrian Nikci vom FC Zürich verpflichtet (siehe 16.50 Uhr). Der 22-Jährige erhält einen bis zum 30. Juni 2015 datierten Dreijahres-Vertrag.

+++ 16.50 Uhr: Nikci bereits in Hannover +++
Adrian Nikci vom FC Zürich befindet sich bereits in Hannover. Mit den Verantwortlichen von 96 werden letzten Details über einen Wechsel des 22-jährigen Offensivspielers besprochen. Noch im Laufe des Tages soll der Transfer perfekt gemacht werden. Die Ablösesumme für den in Sarajevo geborenen Nikci soll bei rund 700 000 Euro liegen.

+++ 16:25 Uhr: Fürth holt Wunschspieler Stieber +++
Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth hat nach langem Verhandlungsmarathon Wunschspieler Zoltan Stieber verpflichtet. Der Ungar kommt vom 1. FSV Mainz 05 und unterschrieb in der Kleeblatt-Stadt einen Vierjahresvertrag. Über die genauen Wechselmodalitäten vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen.

"Mit Zoltan Stieber haben wir unseren Wunschkandidaten für diese Position", zeigte sich SpVgg-Präsident Helmut Hack zufrieden.

+++ 15.40 Uhr: Pouplin findet neuen Arbeitgeber +++
Der ehemalige Freiburger Keeper Simon Pouplin hat einen neuen Verein gefunden. Der 27-Jährige einigte sich mit dem Erstligisten FC Sochaux auf einen Dreijahresvertrag. Pouplin spielte zwischen 2008 und 2011 für die Freiburger und absolvierte während dieser Zeit 34 Erstliga- sowie 33 Zweitligaspiele. Nach seinem Ende im Breisgau war er ein Jahr lang ohne Verein geblieben.

+++ 14.15 Uhr: Milan holt Constant und Acerbi +++
Der AC Mailand hat sich mit Francesco Acerbi und Kevin Constant verstärkt. Angreifer Constant kommt vom CFC Genua, Verteidiger Acerbi von Chievo Verona. Allerdings hält auch Genua einen Teil der Transferrechte am 23-jährigen Verteidiger. Der Franzose Constant soll den verletzten Ghanaer Sulley Muntari (Kreuzbandriss) ersetzen. Definitiv fix ist nun der Abgang von Mathieu Flamini. Der Franzose hat die Tür hinter sich zugeschlagen, wie Klub-Manager Adriano Galliani bestätigte. Flaminis neues Ziel ist noch nicht bekannt, allerdings bekundeten Vereine aus seiner Heimat bereits ihr Interesse.

+++ 13.47 Uhr: Kaiserslauterns Walch kehrt in die Heimat zurück +++
Clemens Walch wird den 1. FC Kaiserslautern verlassen und in seine österreichische Heimat zurückkehren. Der 24-jährige Tiroler unterschrieb beim Erstligisten SV Ried einen Dreijahresvertrag. Walch bestritt 19 Bundesligaspiele für den FCK (17 Spiele) und den VfB Stuttgart (2 Spiele). In der Rückserie der abgelaufenen Spielzeit war er an Dynamo Dresden ausgeliehen (5 Spiele).

Bei den Roten Teufeln steht auch Regisseur Christian Tiffert vor dem Absprung (siehe Eintrag von 12.00 Uhr).

+++ 13.30 Uhr: Nebel verlängert beim FCA +++

Der FC Augsburg hat den auslaufenden Vertrag mit Moritz Nebel um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2013 verlängert. Das 20-jährige Eigengewächs, das seit 2002 bei den Fuggerstädtern spielt, wartet noch auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga.

+++ 13.05 Uhr: Green bleibt nördlich der Themse +++

Der englische Nationalkeeper Robert Green, aktuell hinter Joe Hart die Nummer zwei bei den Three Lions, wechselt innerhalb Londons von West Ham United zu den Queens Park Rangers. Bei QPR erhält Green einen Zweijahresvertrag. Umziehen muss er aller Voraussicht nach nicht, beide Vereine sind nördlich der Themse beheimatet, rund 20 Kilometer beträgt die Distanz zwischen den beiden Spielstätten.

Petr Jiracek und Theodor Gebre Selassie

Kollegen in der tschechischen Nationalelf und bald auch in Wolfsburg? Petr Jiracek und Theodor Gebre Selassie. imago

+++ 12.50 Uhr: Wolfsburg steigt ins Rennen um Gebre Selassie ein +++
Tschechiens Nationalspieler Theo Gebre Selassie steht auf der Wunschliste von Werder Bremen ganz oben. Doch jetzt bekommen die Hanseaten Konkurrenz aus der Bundesliga. Der VfL Wolfsburg reiht sich in die Riege der Interessenten für den 25-Jährigen Rechtsverteidiger von Slovan Liberec ein.

"Es sind drei, vier Vereine im Rennen, Wolfsburg gehört dazu", bestätigte Gebre Selassies Berater Miroslav Kadlec gegenüber dem kicker. "Wir wollen eine schnelle Entscheidung", kündigt Kadlec an. Wolfsburgs Trainer Felix Magath sucht auf dieser Position nach Alternativen, weil er mit den Leistungen von Träsch und Ochs nicht zufrieden war.

+++ 12.45 Uhr: Fathi sondiert den Markt +++
Obwohl Malik Fathis Vertrag bis 2014 läuft, ist seine Zukunft bei Mainz 05 ungewiss. Der ehemalige Nationalspieler hatte in der Rückrunde seinen Stammplatz verloren und die Mainzer suchen auf der Linksverteidigerposition nach einer Verstärkung. Der türkische Erstligist Bursaspor hat Interesse an dem 28-Jährigen, es gibt aber auch Vereine aus Portugal, Belgien und England sowie weitere türkische Klubs, die über Fathi nachdenken. "Es gibt einige Interessenten, mir liegen aber noch keine schriftlichen Angebote vor", so Fathi.

Julian Schieber

Durch seine zwei Tore beim 4:4 in Dortmund rückte Stuttgarts Julian Schieber ins Visier des BVB. Nun ist der Wechsel perfekt. imago

+++ 12:15 Uhr: BVB angelt sich Schieber +++
Vor einem Jahr startete Julian Schieber beim 1. FC Nürnberg groß durch, nach der Rückkehr zu seinem Stammverein VfB Stuttgart wurde er aber nicht mehr so richtig glücklich. Seine zwei Tore beim spektakulären 4:4 der Schwaben beim BVB am 28. Spieltag riefen die Verantwortlichen bei den Schwarz-Gelben auf den Plan: Schieber stürmt nun für den BVB!

+++ 12:00 Uhr: Tiffert vor Sprung nach Seattle +++
Christian Tiffert wird mit dem 1. FC Kaiserslautern nicht den Weg in die Zweite Liga gehen. Der Regisseur sucht sich aber nicht nur neue sportliche Herausforderung, sondern ein komplett neues Umfeld: Der 30-Jährge steht in aussichtsreichen Verhandlungen mit dem Klub Seattle Sounders aus der Major League Soccer.

+++ 11.50 Uhr: Javi Martinez weiter im Visier der Bayern +++
Javi Martinez ist weiter im Visier des FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister konnte nach kicker-Informationen auch einen weiteren Teilerfolg verbuchen: Sein Verein Athletic Bilbao rückt von der irrwitzig festgeschriebenen Ablöse von 40 Millionen Euro ab. Wo sich die Transferleistung einpendeln wird, wurde aber noch nicht bekannt.

Transferticker vom Mittwoch, 20. Juni: Pogatetz nach Wolfsburg, Felipe zu 96
Transferticker vom Dienstag, 19. Juni: Fürth will Proschwitz, Völler Fernandes