Wechsel und Verträge: Källström zu Spartak

Transferticker: Diego wird wohl bleiben

Diego

Mittelfeldspieler Diego soll wohl nun doch in Wolfsburg bleiben. imago


+++ 20.31 Uhr: Diego wird wohl bleiben +++
Zwei gewichtige Personalien sind in Wolfsburg bis Sonntag zu klären, denn dann reist der VfL Wolfsburg ins Trainingslager und bis dahin möchte Trainer Felix Magath Klarheit. Simon Kjaer scheint unter Magath keine Zukunft zu haben. Interesse zeigen einige Klubs (Fenerbahce, Rom, Florenz, Malaga, Lille), stellt sich die Frage, wer es ernst meint. Bei Diego dürfte sich langsam, aber sicher eine Tendenz abzeichnen - pro Wolfsburg, denn auch am Donnerstag flatterte beim VfL kein entsprechendes Angebot für den Mittelfeldspieler ein. Diego selbst geht bisher davon aus, zu bleiben. Atletico Madrid, Diegos letztjähriger Leihklub, will offensichtlich ebensowenig wie Galatasaray Istanbul zehn Millionen Euro Ablöse und ein sattes Millioenngehalt zahlen. Am Freitag hat Wolfsburg um 12.30 Uhr zur Pressekonferenz mit Felix Magath und Diego geladen - nach kicker-Informationen soll dort verkündet werden, dass Diego bleibt und von Magath eine faire Chance beim VfL bekommen soll.

Spielersteckbrief Rahn

Rahn Christian

Spielersteckbrief Stranzl

Stranzl Martin

Spielersteckbrief A. Wolf

Wolf Andreas

Spielersteckbrief Stekelenburg

Stekelenburg Maarten

Spielersteckbrief Källström

Källström Kim

Spielersteckbrief Santi Cazorla

Cazorla Gonzalez Santiago

Spielersteckbrief Diego

Ribas da Cunha Diego

Spielersteckbrief Novakovic

Novakovic Milivoje

Spielersteckbrief Kjaer

Kjaer Simon

Spielersteckbrief Wellington

de Sousa Wellington Luis

Spielersteckbrief Didac

Vila Rossello Didac

Spielersteckbrief De Bruyne

De Bruyne Kevin

Spielersteckbrief Tzavellas

Tzavellas Georgios

Spielersteckbrief Ortega

Ortega Michael

+++ 18.08 Uhr: Rahn hilft beim Jahn +++
Jahn Regensburg hat kurz vor dem Saisonstart der 2. Bundesliga noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Aufsteiger verpflichtete den fünfmaligen Nationalspieler Christian Rahn, der bislang bei Erstliga-Aufsteiger SpVgg Fürth unter Vertrag stand.

+++ 17.07 Uhr: Gorka und Tara heuern in Darmstadt an +++
Der SV Darmstadt 98 hat mit Benjamin Gorka (28, Innenverteidiger, zuletzt vereinslos, davor VfR Aalen) und Kacper Tatara (24, Stürmer, 2. Liga Polen) zwei neue Spieler verpflichtet.

+++ 17.05 Uhr: Wellington-Vertrag aufgelöst +++
1899 Hoffenheim und Angreifer Wellington haben das bis 2013 laufende Arbeitspapier des Brasilianers mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Wellington wechselte 2008 von Clube Nautico Capibaribe nach Hoffenheim. Der Stürmer, der in den vergangenen Jahren an etliche Klubs in Brasilien sowie an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war, absolvierte in Deutschland insgesamt 19 Bundesligapartien (drei Tore) sowie sechs Zweitligaspiele (ein Treffer).

+++ 15.30 Uhr: Didac-Wechsel nach Valencia scheitert +++
Die meisten Wechsel werden bereits verkündet, ehe der obligatorische Medizincheck über die Bühne ist. Meist passiert ja auch nichts mehr, aber eben nicht immer. Nun hat es Didac Vila erwischt. Eigentlich wollte der FC Valencia den Spieler vom AC Mailand ausleihen, doch nun muss der Spanier vorerst zurück nach Italien. Didac steht seit Sommer 2011 bei Milan unter Vertrag, in der Vorsaison war er an seinen Ex-Klub Espanyol Barcelona verliehen worden. Offenbar platzte der Wechsel wegen einer Entzündung im Beckenbereich.

+++ 14.50 Uhr: Stekelenburg nach Tottenham? +++
Maarten Stekelenburg wird mit einem Wechsel zu Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. Der Keeper von AS Rom war erst in der vergangenen Saison von Ajax Amsterdam in die italienische Hauptstadt gewechselt.

+++ 14.02 Uhr: De Bruyne kommt an die Weser +++
Was sich schon länger abgezeichnet hatte, ist nun perfekt: Werder Bremen hat sich für eine Spielzeit die Dienste des belgischen Nationalspielers Kevin de Bruyne gesichert. Der 21 Jahre alte offensive Mittelfeldakteur vom FC Chelsea kommt bis zum 30. Juni 2013 auf Leihbasis, aber ohne Kaufoption an die Weser. De Bryune bestand am Donnerstagvormittag den obligatorischen Medizincheck, Werder-Boss Klaus Allofs bestätigte danach das Leihgeschäft mit den Blues.

+++ 13.15 Uhr: Gibt's 23 Millionen für Santi Cazorla +++
Medienberichten zur Folge hat beim FC Malaga Klubeigentümer Scheich Abdullah Bin Nasser Al Thani den Geldhahn zugedreht. Deshalb müssen nun einige teure Spieler von der Gehaltsliste gestrichen werden. Die Zeitung "La Opinión de Málaga" ging am Donnerstag davon aus, dass der Europameister Santi Cazorla deshalb zum FC Arsenal wechseln werde. Im Gespräch sei eine Ablösesumme von 23 Millionen Euro. Doch offenbar bleibt es nicht nur beim Ausverkauf der Spieler, selbst Trainer Manuel Pellegrini soll dazu aufgefordert worden sein, sich einen neuen Verein zu suchen.

+++ 12.42 Uhr: Stranzl kündigt Karriereende 2013 an +++
Gladbachs Martin Stranzl will nach der Saison Schluss machen mit dem aktiven Fußball und sich zurück in seine Heimat ins Burgenland begeben. "Stand jetzt ziehe ich nächsten Sommer um", erklärte der Österreicher. Manager Max Eberl hat die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, den 32-Jährigen umzustimmen. Eine Entscheidung soll Stranzl bis Dezember fällen, die Zeichen stehen aber auf Abschied.

+++ 11.52 Uhr: Erst leihen, dann kaufen: Bayer will Ortega sofort +++
Sieben Einsätze hat Michael Ortega für Bayer Leverkusen bereits absolviert, der Kolumbianer kam im August 2011 auf Leihbasis von Atlas Guadalajara. Ab Sommer 2013 wird er auf jeden Fall wieder das Trikot der Werkself tragen. Doch am liebsten will Leverkusen den 21-Jährigen sofort: Nun denkt man über eine erneute Ausleihe für die kommende Saison nach, um ihn perfekt aufbauen zu können. Die Kaufoption (2,7 Mio. Euro) werde man aber nicht ziehen. "Die Summe war einfach zu hoch, zumal Ortega ab dem 1.7. 2013 sowieso zu uns kommt", erklärte Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

+++ 11.01 Uhr: Novakovic sucht sein Glück in Japan +++
Milivoje Novakovic wird den 1. FC Köln verlassen - wenn auch nur für einige Monate. Der Slowene wechselt auf Leihbasis in die japanische J-League zu Omiya Ardija. Wie der FC am Donnerstag mitteilte, erhält der 33-Jährige einen Vertrag bis zum 31. Dezember 2012. Damit sparen die Kölner immerhin einen Teil des üppigen Gehalts. Der Vertrag von Novakovic läuft noch bis 2014.

+++ 10.28 Uhr: Perfekt: Källström wechselt zu Spartak Moskau +++

Kim Källström

Abschied aus Lyon: Kim Källström spielte seit 2006 bei den Franzosen. imago

Der schwedische Nationalspieler Kim Källström von Olympique Lyon hat seinen Wechsel zum russischen Vizemeister Spartak Moskau unter Dach und Fach gebracht. Wie der siebenmalige französische Meister mitteilte, beläuft sich die Abösesumme für den 29 Jahre alten Mittelfeldspieler auf maximal 3,6 Millionen Euro. Källström, der bei der EM in Polen und der Ukraine mit Schweden in der Vorrunde scheiterte, war 2006 für acht Millionen Euro von Stade Rennes nach Lyon gewechselt.

+++ 10.14 Uhr: Wechseln Wolf und Tzavellas die Seiten? +++
Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem weiteren Innenverteidiger. Im Gespräch: Der ehemalige Bundesliga-Akteur Andreas Wolf, derzeit bei AS Monaco unter Vertrag. Georgios Tzavellas (24) könnte als Tauschobjekt dienen. Zudem trainiert derzeit Paul Scharner bei den Hessen mit, der ablösefreie Österreicher will sich aber nur beim Aufsteiger fithalten.

+++ 10.08 Uhr: Greuther Fürth weiter auf der Suche +++
Die SpVgg Greuther Fürth ist weiterhin bemüht, einen Nachfolger für Olivier Occean (Eintracht Frankfurt) zu finden. "An ein, zwei interessanten Themen sind wir sehr eng dran", erklärte Präsident Helmut Hack. Panikkäufe sollen aber nicht getätigt werden. "Wir setzen uns keinen Termin. Der Markt bietet jeden Tag Möglichkeiten."

Transferticker vom 1. August: Ernst kommt beim Nachbarn unter
Transferticker vom 31. Juli: Voronin ist da, de Bruyne beinahe