Rumänien: Einjahresvertrag für Ex-Bundesligaprofi

Reghecampf soll Steaua zu altem Glanz führen

Laurentiu Reghecampf

Wird Trainer bei Steaua Bukarest: Laurentiu Reghecampf. imago

Der 36-Jährige unterschrieb beim Europapokalsieger der Landesmeister von 1986 einen Einjahresvertrag und soll Steaua zum ersten Meistertitel seit 2006 führen.

"Unser Ziel ist es, die Meisterschaft zu gewinnen und die Gruppenphase der Champions League zu erreichen", erklärte Reghecampf, der in Deutschland für Energie Cottbus, Alemannia Aachen und den 1. FC Kaiserslautern als Spieler aktiv war. In der Bundesliga brachte es der einmalige rumänische Nationalspieler auf 118 Einsätze und 13 Tore, in der 2. Liga lief er 109 Mal auf und markierte dabei 23 Treffer.

Der Hauptstadtklub beendete die Saison in Rumänien auf Platz drei und wird in der kommenden Spielzeit in der Europa League starten.