KSC II: Vertragsverlängerung steht bevor

Zinnbauer auf Erfolgswelle

Josef Zinnbauer

Steht vor der Vertragsverlängerung als Trainer der zweiten Mannschaft des KSC: Josef Zinnbauer. imago

Sportdirektor Oliver Kreuzer hatte den richtigen Riecher, als er Zinnbauer - bis dato Co-Trainer bei den Profis - anbot, das Trainer-Amt bei der Reserve anzutreten. Die Aufgabe als Chefcoach ist für Zinnbauer, der in der Saison 1994/95 als Profi beim KSC aktiv war und seine Karriere aufgrund einer Knieverletzung früh beenden musste, keineswegs neu. Seit seinem 26. Lebensjahr hat er als Cheftrainer gearbeitet, unter anderem von 2005 bis 2010 beim VfB Oldenburg. "Es ist eine Herausforderung für mich, aber es macht Spaß, wieder an der Front zu arbeiten", sagt Zinnbauer.

Der KSC hat sich mittlerweile auf den siebten Tabellenrang verbessern können. Vieles spricht für ein Engagement Zinnbauers über die Saison hinaus. Erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung habe es bereits gegeben. Zinnbauer: "Beide Seiten wollen."

David Ruf