Bundesliga

Der FC fährt ohne Vier ins Trainingslager

Köln: Andrezinho erleidet einen Kreuzbandriss

Der FC fährt ohne Vier ins Trainingslager

Milivoje Novakovic

Einer der vier Akteure, die für das Bremen-Spiel keine Rolle spielen: Milivoje Novakovic. imago

Mit einem 20-Mann-Kader werden sich die Kölner von Mittwoch bis Donnerstagabend ins Hotel Klosterpforte nach Marienfeld aufmachen. Nicht mit dabei sein werden Milivoje Novakovic, Petit, Andrezinho und Kevin Pezzoni, die separat in Köln trainieren sollen. Die Maßnahme begründete Solbakken sportlich, nämlich damit, dass die vier Akteure für die Begegnung gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker online) keine Rolle spielen würden und nicht für die Startelf oder einen Platz auf der Reservebank in Frage kämen. "Sie sollen in Ruhe nachdenken", so Solbakken. Ab Sonntag ist dann wieder offen, ob sie wieder zum Kader stoßen. Die Chance, sich im Training anzubieten, erhalten sie.

Für einen gilt dies aber nicht mehr: Andrezinho bleibt das Verletzungspech treu, der Brasilianer zog sich am Dienstag einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Die Saison und damit wohl auch seine Zeit beim 1. FC Köln sind damit aller Voraussicht nach vorzeitig beendet. Denn der Vertrag des 30-Jährigen, der bereits in der Vorrunde wegen eines Innenbandrisses monatelang ausfiel, läuft am 30. Juni 2012 aus.

Spielersteckbrief Petit
Petit

Goncalves Teixeira Armando

Spielersteckbrief Pezzoni
Pezzoni

Pezzoni Kevin

Spielersteckbrief Novakovic
Novakovic

Novakovic Milivoje

Spielersteckbrief Andrezinho
Andrezinho

Soares André Ricardo

Kapitän bleibt, , Pedro Geromel. Auch der Innenverteidiger muss sich nach drei ganz schwachen Auftritten (kicker-Noten: 5,0/5,5/5,0) jedoch beweisen und den Norweger im Training davon überzeugen, ihn von Beginn an aufzustellen.

Es gibt viele Informanten, und das ist schlecht. Das sind aber nicht nur die Spieler, sondern der ganze Verein.

Stale Solbakken über die mangelnde Geschlossenheit beim FC

Am Dienstag hatte der FC komplett dicht gemacht: Beide Trainingseinheiten fanden hinter verschlossenen Türen statt, selbst das klubeigene "FC-TV" durfte keine Aufnahmen machen. Interviewanfragen an Spieler wurden nicht beantwortet, nur Trainer Solbakken sprach nach der zweiten Trainingseinheit am Nachmittag in der Mixed Zone mit den Journalisten. Vormittags waren bis auf Sascha Riether (Infekt) alle Spieler dabei gewesen.