Regionalliga

Mayer nutzt die Chance früh

Kassel - 1860 II: Wolf erleichtert

Mayer nutzt die Chance früh

Andreas Mayer erzielte das Tor des Tages gegen 1860.

Sein Treffer reichte Hessen Kassel zum 1:0-Sieg gegen 1860 München: Andreas Mayer. imago

"Für die Zuschauer war das Spiel nicht schön anzuschauen", räumte Mayer ein. Die Nordhessen legten viel Wert auf eine stabile Defensive und machten die Räume eng. So kam das junge Gästeteam, das kurzfristig auf Gemüssu (Muskelfaserriss) verzichten musste, kaum zu einer nennenswerten Torchance. "Uns fehlte vorne die Durchschlagskraft", beklagte Trainer Klaus Koschlick, der dennoch mit dem Spiel seiner technisch reifer wirkenden Mannschaft zufrieden war: "Wir hatten 75 Minuten lang die größeren Spielanteile."

Kassel kam erst in der letzten halben Stunde zu weiteren Möglichkeiten. Gaede, Mayer und der eingewechselte Kim verpassten die Vorentscheidung. "Mit der zweiten Halbzeit bin ich einverstanden", bilanzierte Uwe Wolf. "Vier Punkte aus zwei Spielen, damit können wir zufrieden sein", zeigte sich Kassels neuer Trainer erleichtert.