20:39 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Amoroso
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Amoroso
Dortmund

20:43 - 11. Spielminute

Gelbe Karte
Ambrosini
Milan

21:06 - 34. Spielminute

Tor 2:0
Amoroso
Rechtsschuss
Vorbereitung Rosicky
Dortmund

21:10 - 38. Spielminute

Tor 3:0
Amoroso
Kopfball
Vorbereitung Ewerthon
Dortmund

21:14 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Gattuso
Milan

21:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Serginho
für Albertini
Milan

21:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Rui Costa
für Gattuso
Milan

21:52 - 62. Spielminute

Tor 4:0
Heinrich
Rechtsschuss
Vorbereitung Ewerthon
Dortmund

21:52 - 62. Spielminute

Gelbe Karte
Rui Costa
Milan

21:54 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Roque Junior
für Contra
Milan

22:00 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Evanilson
für Heinrich
Dortmund

22:02 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
José Mari
Milan

22:06 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Kohler
für Dede
Dortmund

22:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Reina
für Ewerthon
Dortmund

BVB

MIL

UEFA-Cup

Amoroso war der Held des Abends

Halbfinale, Borussia Dortmund - AC Mailand 4:0 (3:0)

Amoroso war der Held des Abends

Dortmund begann gegenüber der 2:3-Niederlage in Stuttgart mit drei Neuen: Der in der Bundesliga gesperrte Lehmann löste erwartungsgemäß Laux im Tor ab. Für den international nicht spielberechtigten Kehl agierte Oliseh im defensiven Mittelfeld, Ewerthon spielte von Beginn an, Evanilson blieb dafür draußen. Milan-Coach Carlo Ancelotti musste unter anderem auf den ukrainischen Stürmerstar Schewtschenko verzichten. Zudem verzichtete Ancelotti zunächst auf den Portugiesen Rui Costa wegen Adukktorenproblemen. Chamot und Costacurta traten die Reise nach Dortmund erst gar nicht an.


Das Halbfinale im Überblick


Von Beginn an spielte der BVB druckvoll nach vorne, ohne jedoch die Defensivarbeit zu vernachlässigen. Nachdem nach fünf Minuten einem Tor von Ewerthon wegen Abseits die Anerkennung verweigert wurde, schoss Amoroso nur zwei Minuten später mit einem an ihm selbst verursachten Foulelfmeter das 1:0.

Die frühe Führung stärkte nochmals das Selbstbewusstsein der Schwarz-Gelben. Dortmund war in der Folgezeit die klar Ton angebende Mannschaft und spielte teilweise schönen Kombinationsfussball. Nach einem Doppelpass zwischen Koller und Rosicky erhöhte Amoroso auf 2:0 (34.), wobei er seinen Gegenspieler Laursen wie einen Anfänger stehen ließ. Und nach einem erneuten Doppelpass zwischen Koller und Ewerthon machte Amoroso den Hattrick perfekt, als er die Flanke seines Landsmanns zum 3:0 einköpfte (39.).

Von Milan war im ersten Abschnitt wenig zu sehen, zu drückend war das Übergewicht der Borussia. Aus dem Spiel heraus kamen die Lombarden nur zu einer nennenswerten Chance, doch BVB-Keeper Lehmann konnte den Schuss von Nationalstürmer Inzaghi entschärfen (33.). Nur einmal benötigte Dortmund Glück, als Pirlo kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem Freistoß nur den Pfosten traf.

Ancelotti reagierte und brachte zum Wiederanpfiff Serginho an Stelle des blass gebliebenen Albertini. Zunächst kamen die Norditaliener auch zu mehr Spielanteilen, doch nach kurzer Eingewöhnungszeit nahm die Borussia wieder das Heft in die Hand.

Und erneut war es Koller, der das 4:0 einleitete. Mit einem perfekten Pass überwand der Tscheche die Abseitsfalle Milans. Ewerthon hatte auf der linken Seite freie Bahn. Der Brasilianer – nicht minder gekonnt – tunnelte Abbiati, so dass Heinrich den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste (63.).

Das Spiel war damit endgültig gelaufen. Dortmund nahm nun das Tempo aus der Partie und brachte gegen resignierende Mailänder den Sieg über die Zeit. Lediglich eine Möglichkeit bekam Milan noch, aber der eingewechselte Serginho zielte in der Schlussminute aus aussichtsreicher Position knapp am Tor vorbei.

Spielnote

1,5
Tore und Karten

1:0 Amoroso (8', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Amoroso)

2:0 Amoroso (34', Rechtsschuss, Rosicky)

3:0 Amoroso (38', Kopfball, Ewerthon)

4:0 Heinrich (62', Rechtsschuss, Ewerthon)

Dortmund

Lehmann 3,5 - Wörns 2,5, Metzelder 3, Heinrich 2,5 , Oliseh 2 - S. Reuter 2,5, Dede 2 , Rosicky 2 - Ewerthon 2,5 , Amoroso 1 , Koller 1,5

Milan

Abbiati 4 - Contra 5 , Laursen 5, Maldini 4,5, Kaladze 4 - Gattuso 5 , Albertini 5 , Ambrosini 4 , Pirlo 3 - José Mari 4 , Inzaghi 4

Schiedsrichter-Team

Graham Poll England

4
Spielinfo

Stadion

Westfalenstadion

Zuschauer

52.000 (ausverkauft)

Dank eines couragierten Auftritts in Halbzeit eins siegte Borussia Dortmund auch in dieser Höhe verdient gegen einen restlos enttäuschenden AC Mailand. Nach einer kurzen Mailänder Drangperiode zu Beginn des zweiten Abschnitts hatten die Männer von Trainer Matthias Sammer auch im zweiten Abschnitt die Partie jederzeit unter Kontrolle.