Int. Fußball

Gekas besiegt Fenerbahce im Alleingang

Türkei: Auch Besiktas und Galatasaray patzen

Gekas besiegt Fenerbahce im Alleingang

Theofanis Gekas

Es läuft gut für Theofanis Gekas: Der Grieche schoss Samsunspor zum Sieg über Fenerbahce. Getty Images

Eigentlich war für Fenerbahce alles vorbereitet: Bereits am Mittwoch kam Galatasaray vor heimischen Publikum nicht über ein 1:1 gegen Antalyaspor (Tore: Emrah, Felipe Melo) hinaus, sodass Fener mit einem Sieg am Donnerstag bei Neuling Samsunspor mit einem Sieg nach Punkten zum Erzrivalen hätte aufschließen können.

Und es begann auch gut für das Team von Aykut Kocaman. Der Slowake Stoch schoss den Favoriten gerade einmal nach sechs Minuten in Führung. In einem ausgeglichenen Spiel lagen die besseren Chancen weiter bei Fener, doch Baroni vergab ein mögliches 2:0 (40.). Und so gelang Gekas durch einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter nur 120 Sekunden später der Ausgleich.

Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig hatte damit aber noch nicht genug. Durch einen Doppelpack in der 71. und 75. Minute sorgte der Grieche für den Sieg Samsunspors. Der Aufsteiger liegt zwar noch in den Abstiegsrängen, doch nach sieben Punkten aus den letzten vier Partien ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt zurückgekehrt.

Fenerbahce hat an der Spitze nun drei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Galatasaray, Besiktas liegt weitere drei Punkte zurück. Die schwarzen Adler unterlagen mit 0:1 gegen den Aufsteiger Mersin Idman Yurdu und mussten zum zweiten Mal in Folge den Platz als Verlierer verlassen. Die deutschen Profis Hilbert und Ernst kamen über 90 Minuten zum Einsatz. Ex-Bundesliga-Profi Edu wurde nach 55 Minuten ausgewechselt, der für ihn gekommene Quaresma flog in der Schlussphase allerdings vom Platz.

Durch die Patzer des Spitzentrios rückte Verfolger Trabzonspor näher heran. Die Elf von der Schwarzmeerküste siegte gegen Bursaspor mit 2:1. Die Begegnung zwischen Istanbul BB und Kardemir Karabükspor fiel dem Wintereinbruch in der Türkei zum Opfer.