Regionalliga

Pintol überzeugt Seitz

Trier: Verstärkung für die Außenbahn gefunden

Pintol überzeugt Seitz

Benjamin Pintol

Will sich in Trier durchbeißen: Benjamin Pintol, hier noch im FSV-Trikot gegen Fitim Fazlija. picture alliance

Pintol stand bis Juni 2011 beim FSV Frankfurt unter Vertrag. Hatte er in der Spielzeit 2009/10 für die Bornheimer noch sechs Teileinsätze in der zweiten Liga, kam er im letzten Vertragsjahr nur noch für die Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz. In 20 Partien gelangen ihm dort vier Treffer. In seiner bewegten Jugendzeit war Pintol unter anderem bei Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und den Kickers Offenbach.

Die Vita seines neuen Schützlings kennt natürlich auch Roland Seitz, der entsprechend auch die Risiken der Verpflichtung nicht verkennt: "Trotz seiner erst 21 Jahre verfügt er schon über Zweitligaerfahrung, hat aber zuletzt länger pausieren müssen. Von daher dürfen wir auch keine Wunderdinge von ihm erwarten. Er ist ein junger Spieler mit Perspektive. Ich hoffe, dass wir ihn wieder hinkriegen."

Regionalliga West (2008-2012) - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Lotte Sportfreunde Lotte
42
2
Gladbach II Bor. Mönchengladbach II
38
3
Trier Eintracht Trier
37
Spielersteckbrief D. Bauer
D. Bauer

Bauer Daniel

Spielersteckbrief Pintol
Pintol

Pintol Benjamin

Eine weitere Personallücke hatten die Trierer zuvor mit der Verpflichtung von Daniel Bauer geschlossen, der zuvor seinen Vertrag in Magdeburg aufgelöst hatte. Bauer feierte im Heimspiel gegen Idar-Oberstein sein Debüt, konnte die 0:1-Schlappe aber nicht verhindern, durch die sich der Rückstand auf Spitzenreiter Lotte auf fünf Zähler vergrößerte.