2. Bundesliga

Borg und Janecka sollen Hansa helfen

Rostock: Schwede und Slowake sind da

Borg und Janecka sollen Hansa helfen

Neu beim FC Hansa: Freddy Borg.

Neu beim FC Hansa: Freddy Borg. imago

Der erste Winter-Neuzugang für Hansa-Trainer Wolfgang Wolf ist der schwedische Mittelstürmer Freddy Borg. Der 28-Jährige, der zuletzt beim Zweitligisten Östers Växjö IF in seiner Heimat aktiv war, erhält beim Aufsteiger einen Vertrag bis zum Sommer. Im Falle des Klassenerhalts verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. "Wir haben einen Spielertyp für das Sturmzentrum gesucht, der unseren Kader torgefährlicher macht. Dies ist uns mit Freddy Borg gelungen", sagte Manager Steffen Beinlich.

"Freddy passt sowohl sportlich als auch menschlich in unser Anforderungsprofil. In den Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen hat er uns mit seinen Fähigkeiten und seinem Charakter überzeugt. Er passt super in unsere Mannschaft", erläuterte Cheftrainer Wolfgang Wolf.

Zudem verstärkt sich der FC Hansa mit dem Slowaken Marek Janecka vom FC Zlate Moravce. Er kann als rechter Außen- und als Innenverteidiger fungieren, aber auch im zentralen defensiven Mittelfeld spielen. Der 28-Jährige erhält ebenfalls zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende.