Nürnberg: Neuzugang des Club fliegt in die USA zurück

Gonzalez: Kreuzbandriss im ersten Training

Pechvogel: Club-Neuzugang Omar Gonzalez erlitt im ersten Training einen Kreuzbandriss.

Pechvogel: Club-Neuzugang Omar Gonzalez erlitt im ersten Training einen Kreuzbandriss. imago

"Das ist natürlich bitter für den Jungen. Er ist mit großen Hoffnungen zu uns gekommen", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader nach der Hiobsbotschaft vom Kreuzbandriss des US-Amerikaners. Das Unglück passierte ausgerechnet bei einem Foul des US-Nationalspielers Timothy Chandler.

Der Club hatte Gonzalez, der bisher zwei Spiele für die US-Nationalmannschaft bestritten hat, als möglichen Nachfolger für Innenverteidiger Philipp Wollscheid testen wollen und dabei eine feste Verpflichtung spätestens im Sommer ins Auge gefasst. Wollscheid wechselt zur neuen Saison zu Bayer Leverkusen.

Ob Gonzalez eine Zukunft in Nürnberg hat, ließ Bader erwartungsgemäß offen: "Das Wichtigste ist jetzt, dass er schnellstmöglich gesund wird. Wir haben ihn kennengelernt, und vom Charakter her ist er ein guter Junge."

Gonzalez, 2009 Rookie des Jahres in der nordamerikanischen Profiliga MLS, reist zunächst zurück nach Los Angeles, wo er vom Mannschaftsarzt der Galaxy operiert werden soll.