Europa Conference League

56.000 Euro Geldstrafe für Köln für Vorfälle bei Fehervar-Spiel

Der Bundesligist wird nach dem Auswärtsspiel in Ungarn zur Kasse gebeten

56.000 Euro Geldstrafe für Köln für Vorfälle bei Fehervar-Spiel

Rauch im Stadion: In Ungarn zündeten die Kölner Anhänger Pyrotechnik.

Rauch im Stadion: In Ungarn zündeten die Kölner Anhänger Pyrotechnik. picture alliance/dpa

56.000 Euro Strafe muss der Bundesligist an die UEFA zahlen - das entschied die Disziplinarkammer der Europäischen Fußball-Union am Montag. Beim Play-off-Rückspiel der Kölner beim FC Fehervar (3:0) zündeten die FC-Fans Pyrotechnik und warfen Gegenstände in den Innenraum. Die Strafe für Ersteres taxiert die UEFA auf 46.000 Euro, weitere 10.000 Euro kommen für die Wurfgeschosse hinzu.

Die Rheinländer wurden in der Vergangenheit immer wieder zu entsprechenden Strafen verdonnert und stehen bereits unter besonderer Beobachtung der UEFA.

Noch kein Urteil gibt es zu den Krawallen am vergangenen Donnerstag im Gruppenspiel bei OGC Nizza, als es nach heftigen Auseinandersetzungen 32 Verletzte gegeben hatte. Ein Ermittlungsverfahren gegen den FC hat der Verband bereits in Gang gesetzt.

jim