Int. Fußball

Wettbetrug in Schottland? Auch Rooneys Vater in Haft

Motherwell-Profi festgenommen - Erstliga-Spiel unter Verdacht

Wettbetrug in Schottland? Auch Rooneys Vater in Haft

Steven Jennings fliegt beim Spiel gegen Heart of Midlothian im Dezember 2010 vom Platz

Platzverweis mit Folgen: Steven Jennings. picture alliance

Insgesamt wurden nach Polizei-Angaben neun Personen festgenommen, außer Jennings alle in der Grafschaft Merseyside rund um Liverpool, Jennings' Geburtsort. Unter ihnen nach BBC-Angaben u.a.: Der 48-jährige Vater von Stürmerstar Wayne Rooney. Hintergrund sind Wett-Unregelmäßigkeiten beim Premier-League-Spiel zwischen dem FC Motherwell und Heart of Midlothian am 14. Dezember 2010. Bei der 1:2-Heimniederlage hatte Motherwells Mittelfeldmann Steve Jennings in Minute 83 nach einem Foul samt Schiedsrichter-Beleidigung die Gelb-Rote Karte gesehen. Auffällig war, dass ungewöhnlich viele Wetten auf einen Platzverweis platziert worden waren. Schottische Buchmacher hatten deswegen bereits kurz nach der Begegnung Ende 2010 Alarm geschlagen.

Statistik zum Spiel am 14. Dezember 2010

Schottland - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Glasgow Rangers
28
2
FC Motherwell
19
3
Celtic Glasgow
18
Spielersteckbrief Jennings

Jennings Steven

Der schottische Fußballverband betonte im Zuge der Jennings-Verhaftung am Donnerstag, dass in dem "umfassenden Zeitraum der Ermittlung" lediglich bei einer Partie in Schottland derartige Hinweise gefunden werden konnten.

Jennings, einst in der Jugend für den FC Everton aktiv, spielt seit 2009 für Motherwell.