2. Bundesliga

Ikeng fliegt aus dem Kader

Ingolstadt: FCI suspendiert den Mittelfeldakteur

Ikeng fliegt aus dem Kader

José Alex Ikeng

Muss sich über die U23 wieder anbieten: José Alex Ikeng. picture alliance

"Es kann nicht sein, dass wir zu Hause fünf Tore kassieren und nach einem 3:1-Vorsprung so unmotiviert und mutlos in die zweite Halbzeit gehen", monierte Abwehrchef Marino Biliskov. Nachdem Sportdirektor Harald Gärtner schon mehrfach Appelle ans Team gerichtet hat, hofft er nun, dass mit den genesenen Malte Metzelder und Caiuby sowie Andreas Görlitz (nach Rotsperre) frischer Wind und neue Qualität ins Team kommt.

Aus dem Team ist indes Ikeng geflogen. Der Mittelfeldmann wurde vom Trainingsbetrieb der Profis suspendiert, wie der FCI mitteilte. "Nach einer Häufung interner Vorfälle sah sich die sportliche Leitung zu dieser Maßnahme gezwungen. Die Tür für José ist deswegen aber nicht zu. Er kann sich über die U23 wieder für die Profimannschaft anbieten", ließ Gärtner wissen.

Trainersteckbrief Möhlmann

Möhlmann Benno

Spielersteckbrief Ikeng

Ikeng José Alex

So muss Ikeng, der vor der Saison von Drittligist Werder Bremen II zu den Oberbayern wechselte und einen Vertrag bis 2013 besitzt, auf seinen siebten Einsatz in der 2. Bundesliga warten. Sechs der zehn Saisonspiele bestritt Ikeng, viermal stand er in der Startelf. Die Formkurve zeigte aber nach unten, zuletzt erhielt er beim 1:4 in Paderborn die kicker-Note 5. Gegen Bochum durfte der Deutsch-Kameruner nur sieben Minuten ran, die beiden entscheidenden Gegentore des VfL konnte aber auch er nicht verhindern.