Schweden: Nach 3:1-Sieg bei GAIS Göteborg

Helsingborgs IF kürt sich zum Meister

Helsingborgs IF

Den Titel eingetütet: Helsingborgs IF kürte sich in Schweden zum Meister. imago

Zum siebten Mal wandert nun der Meisterpokal nach Helsingborg, und das nach zwölfjähriger Durststrecke. Der Vizemeister der Vorsaison löste somit Malmö FF als Titelträger ab. Während Helsingborg mit 3:1 gewann, verlor IF Elfsborg mit 1:2 bei Mjällby AIF, AIK Stockholm kam bei Malmö FF nicht über ein 1:1 hinaus.

Drei Spieltage vor Schluss liegt Helsingborg mit zehn Punkten Vorsprung uneinholbar vorne. Der Vorjahresmeister aus der Nachbarstadt Malmö liegt ohne Chancen auf einen Platz in den europäischen Wettbewerben auf dem siebtem Rang. Seit dem Stockholmer Club Djurgarden 2003 hat kein Verein in Schweden mehr den Titel erfolgreich verteidigen können.