Int. Fußball

Alvarez coacht die "Cafeteros"

Kolumbien: Ex-Nationalspieler wird neuer Nationaltrainer

Alvarez coacht die "Cafeteros"

Übernimmt das Ruder in Kolumbien: Ex-Nationalspieler Leonel Alvarez ist neuer Nationalcoach.

Übernimmt das Ruder in Kolumbien: Ex-Nationalspieler Leonel Alvarez ist neuer Nationalcoach. Getty Images

Nach dem sportlichen Höhenflug der Kolumbianer bei der Copa America (Platz eins in Gruppe A, dann 0:2-Viertelfinal-Aus gegen Peru) überschattete die "Restaurant-Affäre" den neuen Glanz der Südamerikaner. Nationaltrainer Gomez hatte seine Demission erklärt, nachdem bekannt geworden war, dass er eine Frau in einem Restaurant in Bogota öffentlich geschlagen hatte. Gomez hatte sich zwar anschließend öffentlich entschuldigt, doch Frauenrechtlerinnen und Sponsoren forderten seinen Rücktritt.

Nun also übernimmt Alvarez die sportliche Leitung der "Cafeteros". Bereits im Juli hatte der 46-Jährige bei der Copa America als Assistenzcoach der Südamerikaner auf der Bank gesessen. Der ehemalige Mittelfeldspieler nahm als Aktiver an den Weltmeisterschaften 1990 und 1994 teil, 1990 stand er unter anderem beim 1:1 gegen den späteren Weltmeister Deutschland auf dem Platz.

Kolumbien - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1924

Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt Alvarez nicht. Am 11. Oktober steht für die kolumbianische Nationalmannschaft in Bolivien das erste WM-Qualifikationsspiel auf dem Programm.