Regionalliga

Gaede sorgt für Aufbruchstimmung beim KSV

Kassel: Der angeschlagene Kapitän ist wieder an Bord

Gaede sorgt für Aufbruchstimmung beim KSV

Enrico Gaede

Sorgt für Schwung: Enrico Gaede ist ein belebendes Element. imago

Nach dem hart erkämpften Sieg gegen den FSV Frankfurt II unterstrich der 2:1-Auswärtserfolg bei den Amateuren der Eintracht am vergangenen Sonntag den Kasseler Aufwärtstrend. Maßgeblich daran beteiligt war Enrico Gaede (29), Mannschaftskapitän bei den "Löwen".

Gegen die Reserve des Bundesligaabsteigers kam Gaede zu seinem ersten Saisoneinsatz und sorgte gleich für Belebung im Spiel der Nordhessen. Der Mittelfeldspieler dirigierte, war ein unermüdlicher Antreiber und erzielte sieben Minuten vor Spielende das Kasseler Siegtor.

Spielersteckbrief Gaede

Gaede Enrico

Der Ex-Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach fehlte zuvor mehrere Wochen aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade, den er sich in der Saisonvorbereitung zugezogen hatte. Mit Gaede geht Kassel optimistisch in das Schlüsselspiel gegen Spitzenreiter Greuther Fürth II.

Mit einem Sieg können die Nordhessen bis auf zwei Punkte an die Franken aufrücken, im Falle einer Niederlage sieht der KSV in den nächsten Wochen nur noch die Rücklichter der Konkurrenz, zumal anschließend weitere schwere Aufgaben warten. "Nach diesen Spielen wissen wir, wo wir stehen", orakelt Vorstandsmitglied Giuseppe Lepore.

Oliver Zehe