Wechsel, Verträge, Verletzungen: Das ist los in Europa

Transfers: Stoke City holt Crouch, Degen verlässt die Reds

Auf dem Sprung zu Stoke City: Peter Crouch verlässt Tottenham Hotspur.

Auf dem Sprung zu Stoke City: Peter Crouch verlässt Tottenham Hotspur. picture alliance

Philipp Degen: Basel oder Bern?

Der FC Liverpool und der Schweizer Nationalspieler Philipp Degen gehen getrennte Wege, der Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Den früheren VfB-Profi zieht es wohl zurück in die Heimat, der FC Basel und die Young Boys Bern (dort spielt sein Bruder David) sollen interessiert sein. Philipp Degen war 2008 von Borussia Dortmund an die Anfield Road gewechselt, kam dort verletzungsbedingt aber nur sporadisch zum Zug.

Der lange Crouch kommt: Stoke nimmt viel Geld in die Hand

Stoke City schlug ebenso spät wie spektakulär zu und sicherte sich die Dienste von Peter Crouch. Der 30-jährige Angreifer kostet die stolze Summe von umgerechnet 11,3 Millionen Euro und erhält einen Vierjahres-Vertrag. Die Ablöse an Tottenham Hotspur kann sich durch einige Vertragsdetails sogar noch auf 13,6 Millionen Euro erhöhen. Die Potters haben sich zudem mit Tottenhams Wilson Palacios und Cameron Jerome aus Birmingham verstärkt. Der honduranische Nationalspieler Palacios verstärkt das Mittelfeld, kostet neun Millionen Euro Ablöse und erhält wie Crouch und Jerome einen Vertrag bis 2015.

Stracqualursi gibt Everton den Vorzug

Ligarivale Everton hat den argentinischen Angreifer Denis Stracqualursi bis zum Saisonende von CA Tigre ausgeliehen. Der 23-Jährige war Toptorschütze in Argentinien, hat zuletzt 22 Treffer in 35 Spielen erzielt und stand auch im Fokus des Meisters Velez Sarsfield. Auch der niederländische Mittelfeldspieler Royston Drenthe wird für ein Jahr von Real Madrid ausgeliehen. Die "Königlichen" hatten Drenthe in der vergangenen Spielzeit an Hercules Alicante ausgeliehen.

Espanyol leiht Romaric aus

Was tat sich noch in Spanien, nachdem sich Espanyol-Torjäger Osvaldo und Real-Mittelfeldspieler Gago in Richtung AS Rom verabschiedet hatten, Diego endlich bei Atletico gelandet war und mit Pedro Leon ein großes Talent von Real Madrid zum FC Getafe zurückkehrte?

Neu bei Espanyol: Romaric, links im Sevilla-Trikot gegen Reals Lassana Diarra, geht nach Barcelona.

Neu bei Espanyol: Romaric, links im Sevilla-Trikot gegen Reals Lassana Diarra, geht nach Barcelona. imago

Real Betis löste den Vertrag mit Abwehrspieler Fernando Vega (27) auf, der andalusische Aufsteiger hatte sich zuvor erst mit Roque Santa Cruz und Dusko Tosic prominent verstärkt. Espanyol lieh sich Mittelfeldspieler Romaric (28) vom FC Sevilla, der Uruguayer Walter Pandiani (35, Angriff) ist noch nicht fix. "El Rifle" hatte zuletzt für Osasuna gespielt, war schon 2005 bis 2007 bei Espanyol und bleibt vorerst ohne Verein. Da er dies ist, kann er auch noch später verpflichtet werden. Mit Luis Garcia (30) ging ein weiterer namhafter Stürmer, er spielt künftig für Real Saragossa. Und stürmt damit neben Helder Postiga, der von Sporting Lissabon kommt und die neue "9" bei den Aragoniern ist. Aufsteiger Granada verstärkte sich indes mit dem nigerianischen Angreifer Ikechukwu Uche (27, zuletzt Saragossa) - auf Leihbasis, denn er gehört dem FC Villarreal.

Jonathan De Guzman (23) wechselte von Real Mallorca zum FC Villarreal. Der Kanadier war auch in Russland gehandelt worden. Aufsteiger Rayo Vallecano überraschte mit dem Transfer von Raul Bravo von Olympiakos Piräus, der somit nach vier Jahren in die spanische Hauptstadt Madrid zurückkehrt. Der 30-jährige Defensivmann spielte einst auch für Real. Trochowski-Klub FC Sevilla nahm nicht den von Trainer Marcelino geforderten dritten Stürmer unter Vertrag, die Andalusier müssen nach dem Verpassen der EL-Gruppenphase im Duell mit Hannover 96 wohl sparen. Der FC Valencia gab derweil nochmals acht Millionen Euro für den spanischen U-21-Europameister Victor Ruiz aus (SSC Neapel).

Prince Tagoe zieht's in die Türkei

Der türkische Erstligist Bursaspor verstärkt sich mit Stürmer Prince Tagoe vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Der 24 Jahre alte Ghanaer bestritt seit Sommer 2009 lediglich 20 Bundesligaspiele für Hoffenheim.

Roma leiht Borini aus

In Italien tat sich abseits der großen Transfers (z.B. Zarate von Lazio zu Inter, Gago von Real zur Roma) auch noch einiges. So holte die hyperaktive Roma auch noch U-21-Nationalstürmer Fabio Borini auf Leihbasis aus Parma. Inter sicherte sich die Dienste von Brescias Lorenzo Tassi, der in Italien schon als "neuer Roberto Baggio" gehandelt wird. Der AC Florenz wiederum zog Santiago Silva an Land, ein Stürmer vom argentinischen Erstligisten Velez Sarsfield, der zwei Millionen Euro Ablöse gekostet haben soll.

Trani geht auf die Insel

Der AC Mailand veräußerte seinen 17-jährigen Schlussmann Tommaso Trani zum Premier-League-Aufsteiger Queens Park Rangers. Der SSC Neapel schickte Mittelfeldspieler Mariano Bogliacino in die Serie B nach Bari. US Lecce holte nicht nur Routinier Massimo Oddo (35) von Milan, sondern mit dem kolumbianischen U-20-Nationalspieler Luis Muriel einen talentierten Stürmer aus Udine. Udinese verlieh zudem den slowenischen Torhüter Jan Koprivec nach Bari.

Timo Wenzel (33) wechselt vom zyprischen Vizemeister und Pokalsieger Omonia Nikosia zum griechischen Erstligisten AO Kerkyra. Der Vertrag des Verteidigers läuft bis zum 30. Juni 2013.

Transferticker in der Übersicht:

Mittwoch, 31. August: Hargreaves bleibt in der Stadt
Dienstag, 30. August: Aston Villa will Hutton, Lille möchte Cole
Montag, 29. August: Santa Cruz zu Betis, Hildebrand nach Holland?
Sonntag, 28. August: Forlan vor Absprung - Puyol bald zurück
Samstag, 27. August: Pandev am Vesuv, Ljungberg nach Japan
Freitag, 26. August: Uru-Kapitän Lugano - von Fener zu Juve?
Donnerstag, 25. August: Mata zu Chelsea - Tremmel in die Premier League?
Mittwoch, 24. August: Chelsea will Pareira, Arsenal Hazard
Dienstag, 23. August: ManCity holt Nasri, Salzburg Maierhofer
Montag, 22. August: Inter denkt an Kaka