2. Bundesliga

Pannewitz: Länger suspendiert?

Rostock: Holst entschuldigt sich bei den Fans

Pannewitz: Länger suspendiert?

Kevin Pannewitz

Verpasst er beide Spiele gegen Bochum? Kevin Pannewitz. imago

"Uns ist bewusst, dass wir mit diesem unprofessionellen Verhalten dem Team geschadet haben und entschuldigen uns deshalb in aller Form bei allen Beteiligten", wird Holst, der nach langer Pause eigentlich kurz vor der Rückkehr in den Kader stand, stellvertretend für die betroffenen Spieler auf der Internetseite der Rostocker zitiert.

Über die Gründe für die vereinsinternen Sperren machte Hansa keine Angaben. Die fünf Spieler sollen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Rostocker Diskothek bis 4 Uhr morgens gefeiert. "Dieser Vorfall ist an Dämlichkeit nicht zu überbieten. Ich gehe aber davon aus, dass die Sache nach Sonntag abgehakt ist", ließ Hansa-Trainer Peter Vollmann am Freitag gegenüber der "Ostsee-Zeitung" wissen.

Spielersteckbrief Hahnel

Hahnel Jörg

Spielersteckbrief Holst

Holst Matthias

Spielersteckbrief Semmer

Semmer Tino

Spielersteckbrief Gusche

Gusche Stephan

Spielersteckbrief Pannewitz

Pannewitz Kevin

Einen Fall will er "gesondert anschauen". Pannewitz hat wohl schon mehrfach über die Stränge geschlagen. "Es ist klar, die Sache war blöd. Ich glaube aber nicht, dass unser Stellenwert innerhalb der Mannschaft darunter leiden wird", meinte indes Ersatztorhüter Hahnel.

Neuzugang Semmer hatte beim FC Hansa nach seinem Wechsel von Rot-Weiß Erfurt auf Anhieb einen Stammplatz erobert und in den beiden Zweitligaspielen gegen den SC Paderborn (1:2) und bei Dynamo Dresden (1:1) vielversprechende Leistungen gezeigt. Diesen Start nach Maß hat sich der 25-Jährige nun jedoch selbst wieder zunichte gemacht.