Int. Fußball

Özil trennt sich von Berater Fazeli

Real Madrid in Beverly Hills zu Gast

Özil trennt sich von Berater Fazeli

Mesut Özil beim Abflug in Madrid, Barajas

Auf zu neuen Ufern: Mesut Özil, fortan mit neuem Berater, beim Abflug gen L.A. in Madrid, Barajas. picture-alliance

Fazeli hatte Özil seit dessen 17. Lebensjahr betreut und den Wechsel seines bisherigen Schützlings zu den "Königlichen" vor gut einem Jahr auf den Weg gebracht. Der 37-Jährige war nicht gerade erfreut über die Kündigung, die er von Mustafa Özil erhalten hat: "Es trifft mich menschlich sehr. Der Vater möchte es alleine machen, das müssen Mesut und ich akzeptieren. Unsere Freundschaft bleibt von der Trennung unberührt." Fazeli hatte zuletzt auch die Wechsel von Hamit Altintop und Nuri Sahin nach Madrid eingefädelt.

Training im UCLA-Campus

Der Real-Tross landete inzwischen angeführt vom Ligatorschützenkönig Cristiano Ronaldo in Los Angeles, wo die Madrilenen die Vorbereitung auf die kommende Saison angehen, in der Erzrivale und Champions-League-Sieger FC Barcelona endlich vom Thron gestoßen werden soll.

Nach 14-stündiger Reise kamen die Stars des Rekordmeisters um 18.15 Uhr Ortszeit in Kalifornien an. Anschließend ging es ins Beverly-Hills-Hotel am Sunset Boulevard, wo die Mannschaft von José Mourinho logieren wird.

Am Dienstagmorgen (Ortszeit) findet im Campusgelände der UCLA-Universität das erste Training statt, um 12.30 Uhr die erste Pressekonferenz mit Mourinho sowie Torhüter Iker Casillas und Ronaldo. Am Samstag testet Real gegen Los Angeles Galaxy um den englischen Altstar David Beckham und den früheren Bayern- und Leverkusen-Profi Landon Donovan. Das Spiel ist Teil der "Torneo World Football Challenge". Weitere Testspielgegner heißen Chivas de Guadalajara (Mexiko) und Philadelphia Union, Klub des früheren Kölner Schlussmannes Faryd Mondragon. Zurück in Europa spielt Real unter anderem am 27. Juli bei Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC. Am 14. und 17. August geht es dann gegen Barça um den spanischen Supercup, die Liga startet am 21. August im Bernabeustadion gegen Athletic Bilbao, seit einigen Tagen trainiert vom argentinischen Starcoach Marcelo Bielsa .

Altintop erwartungsgemäß nicht dabei

Mourinho hat bis auf seine argentinischen Profis Fernando Gago, Gonzalo Higuain, Ezequiel Garay und Angel Di Maria - allesamt bei der Copa America in der Heimat im Einsatz - alle wichtigen Spieler an Bord. Der Brasilianer Kaka stieß direkt in L.A. zu seinen Teamkollegen hinzu. Die Spieler Royston Drenthe, Pedro Leon, Lass Diarra und Sergio Canales trainieren in der Heimat. Sie sollen den Verein im Sommer noch verlassen. Der verletzte Neuzugang Hamit Altintop muss erst noch Rehamaßnahmen absolvieren, ehe er zum Team hinzustoßen kann. Dies wird wohl erst im Herbst der Fall sein.