Bundesliga

Shechter-Transfer vor dem Abschluss

Lautern: Israeli kommt wohl in die Pfalz

Shechter-Transfer vor dem Abschluss

Itay Shechter

Darf das Trikot wohl anbehalten: Itay Shechter wird ein "Roter Teufel". imago

Ursprünglich hatte man darüber spekuliert, dass ein Gericht in Israel am Wochenende über Shechters Zukunft entscheiden muss. Dies scheint nun hinfällig zu sein. Hintergrund für die Hängepartie: Bei Hapoel tobt seit Monaten ein Eigentümerstreit zwischen Moni Harel und Eli Tabib. Durch den Machtkampf verzögerten sich wichtige Personalentscheidungen.

Erst Ende Juni war Mannschaftskollege Gil Vermouth offiziell ein "Roter Teufel" geworden. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2015. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Nun folgt also Shechter.

Spielersteckbrief Shechter

Shechter Itay

Ein zukünftiger Mannschaftskollege hält schon einmal große Stücke auf den neuen Mann. "Ich habe mit Kroatien gegen ihn in Israel gespielt", so Ivo Ilicevic. "Dort hat er eine sehr gute Partie gemacht und ich dachte, dass er bei einem ausländischen Topklub spielt. Er hat enormes Potenzial", so der 24-Jährige.