Hannover: Cherundolo am Knöchel verletzt

96 holt sich in Sachen Sebo einen Korb ab

Filip Sebo

Hoffnungsträger in Bratislava: Angreifer Filip Sebo erhält keine Freigabe. imago

Für bis zu zwei Millionen Euro wollte Hannover Sebo in Bratislava loseisen. Dort herrscht jedoch gerade eine ähnliche Euphorie wie bei 96. Als Landesmeister steht Slovan vor den Qualifikationsrunden zur Champions League. In Klub und Umfeld ist die Vorfreude auf die internationalen Spiele genauso groß wie in Hannover vor den Play-offs zur Europa League. Da kam das Werben um Hoffnungsträger Sebo natürlich alles andere als gelegen.

In Deutschland ist Sebo kein unbeschriebenes Blatt. Bis 2003 spielte er für die Jugend und Amateure des 1. FC Köln. Auf seinen weiteren Auslandsstationen (Austria Wien, Glasgow Rangers, FC Valenciennes) hatte der Angreifer eher durchschnittlichen Erfolg.

Bundesliga - 1. Spieltag
Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Deutschland - Vereinsdaten

Gründungsdatum

28.01.1900

Slovan Bratislava - Vereinsdaten

Gründungsdatum

03.05.1919

Cherundolo am Knöchel verletzt - Pander trainiert erstmals mit

Sorgen bereitet den "Roten" indes Kapitän Steven Cherundolo. Für den 32-jährigen US-Nationalspieler war das Gold-Cup-Finale gegen Mexiko (2:4) schon nach elf Minuten beendet. Der Verteidiger schied mit einer unter Mitwirkung von Teamkollege Jermaine Jones erlittenen Knöchelverletzung aus. "Am Montag findet in den USA ein Kernspin statt, danach wissen wir mehr", sagte Schmadtke.

Neuzugang Christian Pander nahm in Hannover am Montag erstmals am Mannschaftstraining teil, wurde dabei von Trainer Mirko Slomka aber noch ein wenig geschont. "Er hat keinerlei Probleme oder Schmerzen, aber er spielt nur dann, wenn eine Überzahlsituation da ist, damit er nicht in 1:1-Situationen kommt", sagte Slomka nach der Einheit. Für das Testspiel am Mittwoch beim SC Uchte stellte der Coach Pander einen Einsatz für eine Halbzeit in Aussicht.