Bielefeld: Abwehrspieler bleibt ein weiteres Jahr

Schuler will beim Neuaufbau helfen

Bleibt ein weiteres Jahr: Bielefelds Abwehrroutinier Markus Schuler hat seinen Vertrag verlängert.

Bleibt ein weiteres Jahr: Bielefelds Abwehrroutinier Markus Schuler hat seinen Vertrag verlängert. picture alliance

Schuler wechselte im Sommer 2004 von Hannover 96 nach Bielefeld, erlebte bei der Arminia Höhen und Tiefen und gibt nun auch nach dem Gang in die 3. Liga nicht auf. "Körperlich fühle ich mich topfit, außerdem identifiziere ich mich total mit Arminia. Deshalb möchte ich sehr gerne dabei helfen, den sportlichen Neuaufbau einzuleiten", sagte Schuler, der die abgelaufene Zweitliga-Saison mit der Arminia abgeschlagen als Tabellenletzter abschloss.

Der Abwehrroutinier hat die Erfahrung von insgesamt 182 Bundesligaspielen (kein Tor) und 128 Zweitligapartien (drei Treffer).