Bremen: Neue Chance für Petri Pasanen?

Per Mertesacker braucht Ruhe

Per Mertesacker

"Ich weiß nicht, wann ich fit bin": Per Mertesacker macht die Ferse zu schaffen. imago

Mertesacker, der nicht im Aufgebot für die drei Länderspiele gegen Uruguay (29.5.), Österreich (3.6.) und Aserbaidschan (7.6.) steht, laboriert seit mehreren Wochen an einer schmerzhaften Entzündung in der Ferse. Er will die Sommerpause nach Angaben des Vereins nutzen, um die Ferse ruhig zustellen. Ob er am 26. Juni beim Bremer Trainingsbeginn dabei sein kann, ist ungewiss. "Ich weiß nicht, wann ich fit bin", sagte Mertesacker.

Im letzten Saisonspiel der U23 hat es auch noch Felix Kroos erwischt. Der 20-Jähirge zog sich einen Innenbandriss im Fuß zu. "Wir müssen den Heilungsverlauf jetzt abwarten, ich habe die Reha aufgenommen und schauen, dann wie es sich entwickelt", erklärt Kroos auf der Website von Werder. Von einer längeren Pause gehe er aber nicht aus.

Spielersteckbrief Frings

Frings Torsten

Karriere beendet

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Pasanen

Pasanen Petri

Karriere beendet

Finnland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Mertesacker

Mertesacker Per

Karriere beendet

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Kroos
23

Kroos Felix

1. FC Union Berlin

Deutschland

Spielerprofil
Vereinsdaten Werder Bremen

Gründungsdatum04.02.1899

Mitglieder36.500

VereinsfarbenGrün-Weiß

Anschrift Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Internetwww.werder.de

Vereinsinfo

Allofs spricht mit Pasanen

Werder-Chef Klaus Allofs hat derweil Petri Pasanen zu einem Gespräch über eine mögliche Vertragsverlängerung gebeten. Eigentlich schien die Zeit des Finnen in Bremen bereits abgelaufen. Nun scheint es möglich zu sein, dass Pasanen wegen der prekären Personalsituation noch eine Saison bei Werder dran hängt. Neben der Unsicherheit um Mertesacker, dessen Vertrag zudem 2012 ausläuft, steht auch das Comeback von Naldo und Sebastian Boenisch nicht fest. Beide Abwehrspieler waren eine komplette Saison verletzt und absolvieren immer noch individuell abgestimmte Einheiten.

Frings möchte ins Ausland

Ganz leise nimmt Torsten Frings nach seiner Ausmusterung Abschied. Am liebsten würde er seine Karriere im Ausland beenden. "Mein Wunsch ist es, noch einmal im Ausland zu spielen. Das favorisiere ich. Ich werde sehen, was kommt", erklärte der bisherige Kapitän im Interview mit der "Kreiszeitung Syke" (Donnerstag). Laut Frings haben sich bereits Vereine aus dem In- und Ausland bei ihm gemeldet. "Natürlich fragen die Vereine jetzt an, aber ich werde mir bei der Entscheidung Zeit lassen", sagte er. "Ich will nichts überstürzen. Fest steht, dass ich noch Lust auf Fußball habe. Ich möchte noch ein Jahr spielen und dann das Angebot bei Werder annehmen, meine Trainerausbildung zu machen. Das ist der Plan."