2. Bundesliga

Friend und Domovchiyski: Ende der Flaute?

Hertha: Warten auf Krafts Ja-Wort

Friend und Domovchiyski: Ende der Flaute?

Neue Chance? Raffael und Lasogga fehlen gesperrt, daher darf Rob Friend auf einen Startplatz hoffen.

Neue Chance? Raffael und Lasogga fehlen gesperrt, daher darf Rob Friend auf einen Startplatz hoffen. picture alliance

Babbels erste Forderung für die neue Saison: "Wir müssen besser aus dem Sommerurlaub kommen als vor dieser Saison." Da hatte die Hälfte des Kaders ernüchternde, teils desaströse Laktatwerte.

Am Sonntag in Aue, wo Hertha den Titel klarmachen will, fehlen mit Raffael (26) und Pierre-Michel Lasogga (19), die ihre Gelbsperre absitzen, zwei Leistungsträger - und mit Peter Niemeyer (27), dessen Risswunde an der Wade noch nicht verheilt ist, womöglich auch der Mittelfeld-Chef.

Die Vakanzen in der Offensive könnten Rob Friend (30) und Valeri Domovchiyski (24) eine neue Chance eröffnen. Beide legten einen Top-Start hin. Domovchiyski verbuchte nach zehn Spielen fünf Tore, Friend nach sechs Spielen vier Tore - bei beiden kam seitdem kein Treffer (!) hinzu. Dennoch empfing Manager Preetz von beiden bislang kein Signal, Berlin verlassen zu wollen. "Ich denke, ich bleibe", sagt Friend (Vertrag bis 2013). Mit Tunay Torun (21, HSV) hat Hertha die Offensivabteilung erweitert, ein weiterer Stürmer sei "eher unwahrscheinlich", sagt Preetz.

Er wartet wie der Trainer gespannt auf das Ja-Wort von Thomas Kraft (22, Tor, Bayern), Babbel führte mehrere Gespräche mit seinem Wunschkandidaten. In der Branche hält sich derweil hartnäckig das Gerücht, Preetz habe einen anderen Keeper favorisiert ...

Steffen Rohr