Int. Fußball

Berbatov und Fletcher melden sich zurück

ManUnited: Bulgare ist für die Partie gegen Arsenal fit

Berbatov und Fletcher melden sich zurück

Dimitar Berbatov (li.) und Darren Fletcher (re.)

Wollen bald wieder gemeinsam jubeln: Dimitar Berbatov (li.) und Darren Fletcher (re.) umrahmen Stürmerstar Wayne Rooney. imago

In der Liga scheint der Gewinn der 19. englischen Meisterschaft bei sechs Punkten Vorsprung und nur noch vier ausstehenden Partien greifbar nah zu sein und auch der Einzug in das Finale der Champions League gilt nach dem 2:0-Hinspielerfolg auf Schalke nur noch als Formsache. Ungeachtet dessen zeigte sich Teammanager Alex Ferguson von der Nachricht über die Genesung seiner beiden Spieler sehr erfreut. Durch die Rückkehr von Berbatov und Fletcher habe er zwei neue Alternativen im Kader, was seiner Mannschaft in der Schlussphase der Saison noch einmal einen Schub verleihe.

"Berbatov hat die ganze Woche über trainiert und ist fit und einsatzbereit", wird der 69-jährige Schotte auf der Vereinswebsite zitiert. Damit kann der Stürmer, den Leistenprobleme außer Gefecht gesetzt hatten, sein Comeback bereits am Sonntag beim Spitzenspiel gegen den FC Arsenal feiern. Ein Einsatz käme für Mittelfeldabräumer Fletcher dann noch etwas zu früh. "Darren hat die 45 Minuten bei der Reserve gut verkraftet, und es wäre gut für ihn, wenn ich ihn am Mittwoch gegen Schalke für weitere 45 Minuten einsetzen könnte", äußerte sich Ferguson zu den weiteren Plänen mit seinem Landsmann.

Spielersteckbrief Berbatov

Berbatov Dimitar

Spielersteckbrief Fletcher

Fletcher Darren

Manchester United - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1878

Vereinsfarben

Rot-Weiß-Schwarz

Hernandez und Rooney laufen Berbatov den Rang ab

Zum Thema

Berbatov stürmt seit seinem Wechsel von Tottenham 2008 bei den Red Devils. In der laufenden Spielzeit führt der 30-jährige mit 21 Treffern die Torschützenliste der Premier League vor "Citizens"-Stürmer Carlos Tevez (19 Tore) an. Sein wohl bestes Spiel bestritt Berbatov am 27. November, als er beim 7:1 über die Blackburn Rovers gleich fünf Mal traf. Dennoch vertraute Ferguson bereits vor der Verletzung des ehemaligen Bundesligaspielers (154 Partien und 69 Tore zwischen 2001 und 2006 für Bayer Leverkusen) immer häufiger auf das Sturmduo Hernandez und Rooney. Ein möglicher Grund: In der Champions League durfte der Bulgare in sechs Saisoneinsätzen noch keinen Torerfolg bejubeln.

Der 27-jährige Fletcher wiederum ist bereits seit elf Jahren für den designierten Meister aktiv und wurde 2010/11 bisher in 25 Ligaspielen eingesetzt. In sechs Partien in der Champions League traf der Schotte einmal.