Spanien: Amtszeit von Lillo-Nachfolger ist schon zu Ende

Olabe löst Oltra bei Almeria ab

Roberto Olabe

Zurück in Almeria: Roberto Olabe löst Jose Luis Oltra ab. imago

Der Klub habe so entschieden, um mit dem Trainerwechsel neue Bewegung in den Abstiegskampf zu bringen und den Klassenerhalt noch zu erreichen, hieß es in einer offiziellen Mitteilung des Vereins. Am Mittwoch früh durfte sich Oltra von der Mannschaft verabschieden. Vier Punkte fehlen dem Schlusslicht bis zum rettenden Ufer. Die soll nun Roberto Olabe einfahren, der 43-jährige Baske wird das Team bis Saisonende übernehmen. Olabe war schon einmal als Sportdirektor bei Almeria tätig und wesentlich am Aufstieg des Klubs in die Primera División im Jahr 2007 beteiligt.

Am Montag hatte Almeria sein Heimspiel mit 1:3 gegen Athletic Bilbao verloren und muss am Samstag beim Tabellenführer FC Barcelona antreten. Das Hinspiel gegen die Katalanen wurde übrigens Oltras Vorgänger José Manuel Lillo zum Verhängnis: Am 20. November verlor Almeria gegen Barça zuhause mit 0:8, Lillo musste seine Koffer packen. Bei Oltra zogen die Verantwortlichen schon vor der Partie die Notbremse.