Int. Fußball

Bestmarke: Torhüter Ceni schießt 100. Tor

Brasilien: Torwart stellt Weltrekord auf

Bestmarke: Torhüter Ceni schießt 100. Tor

Rogerio Ceni

Der Freistoß zum 100. Treffer: Torhüter Rogerio Ceni vom FC Sao Paulo. imago

Ausgerechnet im Derby-Klassiker gegen den Erzrivalen Corinthians gelang Ceni der Jubiläums-Treffer. Per Freistoß zirkelte der Torwart den Ball zum 2:1-Endstand ins Netz. Nach dem Tor zog er sein gelbes Trikot aus, schleuderte es rund und wurde dann von seinen Teamkollegen bestürmt und frenetisch gefeiert. "Ich hatte nicht erwartet, das hundertste Tor in einem Klassiker zu schießen. Es ist ein Geschenk Gottes. Es gibt Tage, da schaut er (Gott) auf dich", sagte Ceni, der mit Brasilien 2002 Weltmeister wurde und auch für seine Elfmeter gefürchtet wird.

Die brasilianische Torwart-Legende hat bereits 56 Freistöße und 44 Elfmeter verwandelt und ist damit weltweit der Torhüter mit den meisten Toren. Er liegt damit weit vor Paraguays berühmten Torwart José Luis Chilavert, der in seiner aktiven Zeit auf 63 Tore kam.

965 Spiele hat Ceni bereits für Sao Paulo bestritten, die letzten 84 ohne Unterbrechung. In der brasilianischen Selecao lief es dagegen nicht besonders rund. Lediglich 18 Länderspiele absolvierte der torgefährliche Schlussmann für die Nationalmannschaft. Immerhin gehörte er als Reservist aber zum WM-Kader von 2002 und hatte 2006 beim Turnier in Deutschland einen Kurzeinsatz.