Vor dem Rückspiel in Barcelona: Song fällt aus - Fabregas fit

Arsenal überrascht: Van Persie steht doch im Kader

Robin van Persie (r., FC Arsenal) jubelt über sein Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen den FC Barcelona (l. Lionel Messi)

Und er ist doch dabei: Robin van Persie reist mit nach Barcelona zum Duell mit Messi & Co. picture-alliance

"Er wird in den kommenden drei Wochen sicher fehlen, es könnte auch länger dauern": So hatte sich Wenger in der Vorwoche geäußert , nachdem sich van Persie im Ligapokalfinale (1:2 gegen Birmingham City) eine Knieverletzung zugezogen hatte. Während bei anderen angeschlagenen Arsenal-Spielern noch Hoffnung auf einen Einsatz bestand, galt van Persies Ausfall als sicher. Doch am Montag tauchte der 27-Jährige, der im Hinspiel (2:1) das zwischenzeitliche 1:1 erzielt hatte, plötzlich im 19-köpfigen Kader der Gunners auf, der die Reise nach Barcelona antreten wird. Am Dienstag muss Wenger vor dem Spiel im Camp Nou am Abend noch einen Akteur streichen.

Ich bin ein großer Barça-Fan - wie mein Großvater, mein Onkel, mein Cousin. Ich bin Katalane.

Cesc Fabregas, Kapitän des FC Arsenal
Spielersteckbrief van Persie

van Persie Robin

Spielersteckbrief Fabregas

Fabregas Cesc

Spielersteckbrief A. Song

Song Alexandre

Ebenfalls mit dabei ist Kapitän Fabregas, den zuletzt Oberschenkelprobleme plagten. Anders als im April 2010, als er das Viertelfinalrückspiel in Barcelona gegen den Klub, bei dem er groß geworden war, mit einer Knieblessur verpasst hatte, kann er diesmal gegen seine alte Liebe auflaufen: "Ich bin ein großer Barça-Fan - wie mein Großvater, mein Onkel, mein Cousin. Ich bin Katalane", bekannte der Weltmeister im Vorfeld, der im Sommer kurz vor einem Wechsel zu Barça stand.

"Das ist lebensnotwendig für uns", sagte Wenger über Fabregas' Mitwirken, "denn er ist wichtig beim Übergang von Angriff auf Abwehr. Nebenbei ist er der Anführer dieser Mannschaft." Keine Chance auf einen Einsatz haben dagegen Theo Walcott (Knöchelverletzung) und Alex Song (Knieverletzung).

Kunst-Unterricht mit Barça und Arsenal: Auf ein Neues!