3. Liga

Eberlein für zwei Spiele gesperrt

Burghausen: Rückschlag im Abstiegskampf

Eberlein für zwei Spiele gesperrt

Alexander Eberlein vom SV Wacker Burghausen

Für zwei Spiele gesperrt: Alexander Eberlein. imago

Eberlein war im Meisterschaftsspiel gegen Ahlen in der 23. Minute von Schiedsrichter Tim Sönder (Lübeck) des Feldes verwiesen worden. Ausschlaggebend für die Rote Karte war ein grobes Foulspiel des Burghausener Abwehrspielers. Gegen das Urteil kann innerhalb von 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden. Eberlein hat in der laufenden Saison 18 Spiele bestritten und dabei vier Tore erzielt (kicker-Durchschnittsnote: 3,24).

Der SV Wacker Burghausen konnte das Spiel gegen Ahlen trotz 70-minütiger Unterzahl für sich entscheiden und sich mit einem kleinen Polster von vier Punkten etwas von den Abstiegsrängen absetzen.

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Eintracht Braunschweig
55
2
Hansa Rostock
54
3
Kickers Offenbach
43
Spielersteckbrief Eberlein

Eberlein Alexander

Aber auch Burghausens nächster Gegner VfR Aalen konnte nach einem Dreier gegen Babelsberg am Wochenende die Abstiegszone verlassen.