Int. Fußball

Holloway tauscht zehnmal - Blackpool muss zahlen

Mit einer B-Elf gegen Aston Villa 2:3 verloren

Holloway tauscht zehnmal - Blackpool muss zahlen

Ian Holloway

Gibt's das wirklich? Weil Blackpools Trainer Ian Holloway seine erste Elf zum Folgespiel auf zehn Positionen veränderte, muss der Aufsteiger zahlen. picture-alliance

Teammanager Ian Holloway hatte die Mannschaft der Seasiders nach einem 2:2 Anfang November (11. Spieltag) gegen den FC Everton vor dem folgenden Duell mit Aston Villa auf zehn Positionen verändert.

Blackpool verlor 2:3. Den spielentscheidenden Gegentreffer kassierte Blackpool in einer dramatischen Schlussphase in der 89. Minute. Der Klub hat 14 Tage Zeit, Einspruch einzulegen.

Am 11. Spieltag, als Aufsteiger Blackpool gegen Everton spielte, lagen beide Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle. Aston Villa stand damals mit 13 Zählern nur einen Punkt schlechter als Blackpool da.

Nach knapp Zweidrittel der Saison hat sich die Tabellensituation der beiteiligten Teams nicht sonderlich verändert. Blackpool Zwölfter mit 28 Punkten direkt vor dem punktgleichen Aston Villa und Everton mit 27 Zählern, wobei der Klub aus Birmingham ein Spiel weniger ausgetragen hat.