Bundesliga

Farfan nimmt Sonderurlaub

Schalke: Höwedes erlitt Bänderriss

Farfan nimmt Sonderurlaub

Benedikt Höwedes

"Sonderurlauber" Jefferson Farfan und der angeschlagene Benedikt Höwedes. imago

"Er hat sich noch nicht bei mir gemeldet, aber das ist ja keine große Überraschung, so etwas bin ich von ihm schon gewohnt", erklärte Trainer Felix Magath. Schon bei der Sommervorbereitung 2010 stieg der Peruaner um eine Woche verspätet ein, nun lässt er wieder auf sich warten. "Er wird irgendwann kommen und mir dann sicher eine Erklärung abgeben", meinte Magath.

Neben Farfan fehlten bei der ersten Übungseinheit auch Ivan Rakitic, Kyriakos Papadopoulos (beide mit Magen-Darm-Erkrankung) und Höwedes. Der hatte sich beim Budenzauber in Frankfurt nach einem Foul im Gruppenspiel gegen Kickers Offenbach verletzt und wird den "Königsblauen" nach ersten medizinischen Erkenntnissen mindestens eine Woche nicht zur Verfügung stehen. Bei ihm ist fraglich, ob er am Mittwoch mit in das neuntägige Trainingslager nach Belek (Türkei) reisen wird.

Spielersteckbrief Höwedes
Höwedes

Höwedes Benedikt

Der 22-Jährige war in der Hinrunde an der Seite von Christoph Metzelder in der Innenverteidigung gesetzt. 16 von 17 Spielen machte er in der Halbserie und kam dabei auf einen kicker-Notenschnitt von 3,53. Auch in der Champions League spielte Höwedes regelmäßig.

Schalke schied vor 5000 Zuschauern in Frankfurt bereits nach der Vorrunde aus. Nach einem 2:2 gegen den Liga-Konkurrenten FC St. Pauli unterlag das Team von Trainer Felix Magath Offenbach mit 2:3.