2. Bundesliga

Lienen holt Eulberg ins Boot zurück

Bielefeld: Assistent der sportlichen Leitung

Lienen holt Eulberg ins Boot zurück

Ewald Lienen (li.) und Frank Eulberg

Gehen die schwierige Aufgabe in Bielefeld jetzt gemeinsam an: Ewald Lienen (li.) und Frank Eulberg. imago

"Ich kenne Frank Eulberg seit langem und denke, dass er uns aufgrund seiner Fähigkeiten und Kontakte in diesem Aufgabenbereich sehr gut weiterhelfen wird", ließ Lienen auf der Internetseite des Vereins wissen. Eulberg war seit 2007 Co-Trainer und zwischen März und Mai 2010 interimsweise Chefcoach der Profimannschaft, ehe ihn Ziege im Sommer ausmusterte.

Eulberg wird bei den Ostwestfalen künftig in den Bereichen Transfervorbereitung und Kaderplanung unterstützend mitarbeiten. "In unserer Situation wäre es fahrlässig, nicht alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sportliche Situation zu verbessern", begründete Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier die Einbindung von Eulberg, "der seit seiner Freistellung im Sommer weiter von uns bezahlt wird".

Eulberg wurde von Lienen angesprochen und freut sich auf seine künftige Aufgabe: "Ewald und ich kennen uns seit mehr als 15 Jahren, das sind gute Voraussetzungen für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es gilt, jetzt alle Kräfte zu bündeln, um gemeinsam das große Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen." Die Arminia hinkt dem ersten Nichtabstiegsplatz sieben Punkte hinterher.