Bundesliga

Toprak dementiert Einigung mit der Türkei

Nürnbergs Ekici entscheidet sich gegen den DFB

Toprak dementiert Einigung mit der Türkei

Ömer Toprak

Ömer Toprak hat sich noch nicht für die Türkei entschieden. imago

Ekici spielte seit der U17 in allen Nachwuchsteams des DFB. Zuletzt lief der Mittelfeldspieler in der U21-Nationalmannschaft auf und brachte es auf drei Einsätze. Da er noch nicht in einem Pflichtspiel der A-Nationalmannschaft für Deutschland im Einsatz war, stand es Ekici frei, für welches der beiden Länder er auflaufen möchte. Seine Entscheidung fiel nun zugunsten der Türkei, der Heimat seiner Eltern.

"Wir haben Mehmet Ekici, der bereits seit der U15 in DFB-Teams ausgebildet wurde, seine Perspektiven beim Neuaufbau der U21 dargestellt. Aber er hat seine Entscheidung aus persönlichen Gründen getroffen, und die gilt es zu respektieren", kommentierte der deutsche U21-Coach Rainer Adrion den "Wechsel".

Spielersteckbrief Ekici
Ekici

Ekici Mehmet

Spielersteckbrief Toprak
Toprak

Toprak Ömer

Mehmet Ekici

Seine Wahl fiel auf die Türkei: Mehmet Ekici vom 1. FC Nürnberg. imago

Ekici spielt derzeit auf Leihbasis beim 1. FC Nürnberg in der Bundesliga und traf in acht Einsätzen bisher einmal für den Club. Der Mittelfeldspieler besitzt noch einen Vertrag beim FC Bayern München bis 2012. Hiddink soll Ekici eine Nominierung für das Testspiel der Türkei Mitte November gegen die Niederlande in Amsterdam in Aussicht gestellt haben.

Toprak dementiert Einigung

Ömer Topraks Berater Dirk Pietroschinsky hat gegenüber dem kicker türkische Medienberichte dementiert, nach denen sich nun auch Ömer Toprak entschlossen habe, in Zukunft das türkische Nationaltrikot überzustreifen. "Bislang ist noch überhaupt keine definitive Entscheidung darüber gefallen. Ömer wird sich zu gegebenem Zeitpunkt dazu äußern", sagte er am Sonntag dem kicker.

Toprak wurde im Fußball-Internat des SC Freiburg ausgebildet. 2005 kam er von seinem Heimatverein FV Ravensburg in die Freiburger B-Jugend. 2008 wurde er mit Deutschland U-19-Europameister. Anschließend war er vom DFB allerdings in keine Jugendauswahl mehr berufen worden.

Vor eineinhalb Jahren hatte sich Toprak bei einem Kart-Unfall schwere Verbrennungen zugezogen und eine lange Reha-Zeit absolvieren müssen. In dieser Saison bestritt Toprak bislang sieben Bundesligaspiele für die Freiburger.