Frings: Notoperation mitten in der Nacht

Schaaf hofft noch auf Pasanen

Petri Pasanen, Werder Bremen

Am Mittwoch fällt die Entscheidung: Petri Pasanen wackelt noch. picture alliance

Der Oberschenkel sei "knüppelhart und total dick" geworden, so Frings, der um 1 Uhr früh operiert wurde. Auch bei Bayer Leverkusen am Wochenende wird er nicht zur Verfügung stehen. Doch Frings ist schon wieder guter Dinge: Nach dem Wochenende möchte der Mittelfeldmotor der Bremer schon wieder ins Training einsteigen. Schon seit längerem plagte er sich an besagter Stelle mit Problemen herum. Daniel Jensen könnte für Frings in die Anfangsformation rutschen.

Frings ist nicht der einzige Rekonvaleszent. "Clemens Fritz fällt auf jeden Fall für Mailand aus", hatte Werder-Trainer Thomas Schaaf schon am Sonntag darauf verwiesen, ohne den Außenverteidiger im Champions-League-Spiel bei Inter antreten zu müssen. "Dass diese Verletzungen aufgetreten sind, trifft uns sehr. Gerade im Hinblick auf die nächsten Aufgaben bedeuten die Ausfälle einen Qualitätsverlust für die Mannschaft", kommentierte Schaaf den Ausfall seiner drei Leistungsträger.

Spielersteckbrief Frings

Frings Torsten

Spielersteckbrief Pizarro

Pizarro Claudio

Spielersteckbrief Fritz

Fritz Clemens

Spielersteckbrief Pasanen

Pasanen Petri

Spielersteckbrief Arnautovic

Arnautovic Marko

Werder Bremen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Pasanen: Härtetest am Spieltag

Clemens Fritz

Der Oberschenkel zwickt: Clemens Fritz muss in Mailand passen. picture alliance

Bei Fritz war zunächst die Schwere der Blessur, die sich der 29-Jährige im Nord-Derby gegen den HSV (3:2) zugezogen hat, unklar. Am Montag stellten sich die Probleme im Oberschenkel als Muskelfaserriss heraus. Fritz muss rund zwei Wochen pausieren, Schaaf gehen damit vor dem schweren Gang in die Lombardei die Abwehrspieler aus. Vor Fritz meldete sich Sebastian Boenisch (Knieoperation) ab, Naldo liegt seit Saisonbeginn im Lazarett. Auf Petri Pasanen hofft Thomas Schaaf nach wie vor. Trotz einer Bänderdehnung war der Finne mit nach Italien gereist. Erst am Mittwoch wird die Entscheidung darüber fallen, ob Pasanen spielen kann. Wenn ja, läuft er auf der rechten Außenverteidiger-Position auf, Wesley könnte dann nach vorne rutschen, Jensen würde in diesem Fall wohl nur ein Platz auf der Bank bleiben.

Fällt Pasanen aus, greift der Notplan mit Allrounder Wesley hinten rechts. Dadurch würde dieser dann jedoch mit seiner Laufstärke im Mittelfeld fehlen, wo ihn der aus dem Tritt geratene Philipp Bargfrede ersetzen soll.

Schaaf will nicht über Fehlende reden

Vorschau

Schwer wiegt auch der Ausfall von Pizarro, der gegen den HSV nach überstandenem Muskelfaserriss ins Team zurückgekehrt war und nun mit der gleichen Verletzung wieder ausfällt. Der junge Österreicher Arnautovic wird somit von Beginn an in der Offensive spielen.

Thomas Schaaf zeigte sich trotz der Personalsorgen zuversichtlich: "Die Spieler, die fehlen, stellen einen großen Wert für uns dar. Aber unsere große Stärke in der Vergangenheit war, dass wir uns damit nicht beschäftigt haben." Auch Nationalspieler Marko Marin ist sich sicher, dass Werder eine Elf aufbieten kann, "mit der wir in Mailand bestehen können". So wie vor zwei Jahren beim 1:1 in San Siro und beim 2:1-Sieg im Heimspiel.

Mit im Kader stehen am Mittwoch Spieler, die ansonsten keine Berücksichtigung finden. Dominik Schmidt (23, Abwehr), Said Husejinovic (22) und Felix Kroos (19, beide Mittelfeld) sowie Onur Ayik (20, Angriff).