Europa League

Odense entlässt sportliche Führung

Dänemark: Nach mäßigem Saisonstart

Odense entlässt sportliche Führung

Lars Olsen und Viggo Jensen (Odense BK)

Müssen ihren Platz auf der Bank des "Boldklubs" räumen: Trainer Lars Olsen (l.) und Assistent Viggo Jensen. imago

Die Vereinsführung reagierte damit auf den mittelmäßigen Saisonstart, der am Samstag mit dem 0:1 gegen Nordsjaelland seine Fortsetzung gefunden hatte. "OB" belegt nach acht Spieltagen mit elf Punkten nur Platz vier und hat bereits neun Zähler Rückstand auf Meister FC Kopenhagen. In der vergangenen Saison hatte Odense in Dänemark zur Hälfte noch vorne gelegen, sich am Ende aber doch mit Platz zwei begnügen müssen.

Der Verein, der seit 21 Jahren auf seinen vierten Meistertitel wartet, würdigte in einer offiziellen Meldung die Verdienste des Trios, stellte jedoch fest, dass man sich angesichts des Stillstands in der Entwicklung dazu entschieden habe, es mit einer neuen sportlichen Führung zu versuchen. Brink war seit einem Jahrzehnt in Odense tätig gewesen, Olsen, der als Spieler mit Dänemark 1992 Europameister wurde, und Jensen seit drei Jahren.

Europa League - Gruppenphase, 1. Spieltag
Odense BK - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.07.1887

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Nach dem Auftakt in Getafe am Donnerstag erwartet Odense am zweiten Gruppenspieltag der Europa League am 30. September den VfB Stuttgart. Danach geht es zu den Young Boys nach Bern.

Star im Team der Dänen ist der inzwischen 39-jährige Thomas Helveg, der unter anderem für den AC Milan, Inter Mailand und Borussia Mönchengladbach spielte und 108 Länderspiele für Dänemark absolvierte. Seinen bislang größten Triumph feierte Odense 1994, als die Dänen das große Real Madrid aus dem UEFA-Cup warfen.