Bundesliga

Mertesacker fehlt auch gegen Tottenham

Bremen: Augenhöhlenbruch und Fraktur in der Kieferhöhle

Mertesacker fehlt auch gegen Tottenham

Mertesacker im Duell mit Dzavadov (re.)

Duell mit Folgen - für Per Mertesacker: Vagif Dzavadov bricht dem Bremer die Augenhöhle. picture-alliance

Wie der DFB bereits am Mittwochmorgen bekanntgab, zog sich Mertesacker nach dem Ellenbogenschlag des Aserbaidschaners einen Bruch des Augenhöhlenbodens und eine Platzwunde unter dem linken Auge zu. Die Fraktur wurde bei einer Röntgenaufnahme bei dem 71-maligen Nationalspieler, der bereits in der elften Minute ausgewechselt werden musste, am späten Dienstagabend in einem Kölner Krankenhaus diagnostiziert. Am Mittwoch ergaben weitere Untersuchungen in Bremen zudem noch eine Fraktur in der Kieferhöhle.

Operiert werden muss Mertesacker nach Meinung der behandelnden Ärzte nicht. Der 25-Jährige fällt jedoch für das Bundesliga-Topspiel am Samstag bei den Bayern (18.30 Uhr) aus, könnte den Hanseaten, die am kommenden Dienstag gegen Tottenham in die Champions League starten, sogar längerfristig fehlen. "Er wird uns am Samstag in München und am Dienstag gegen Tottenham definitiv fehlen. Was darüber hinaus passiert, müssen wir abwarten", sagte Schaaf.

Spielersteckbrief Mertesacker

Mertesacker Per

Werder Bremen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

"Das ist natürlich eine unbefriedigende Situation für uns. Neben Naldo fällt mit Per jetzt auch die zweite Defensivstütze aus, die in der Vergangenheit auf der Position des Innenverteidigers agiert hat", so Schaaf weiter. Mertesacker selbst sei "sehr enttäuscht, weil er im Rhythmus bleiben wollte. Das fällt jetzt weg." In München könnte damit Mikael Silvestre bereits sein Debüt in der Innenverteidigung geben.

Schaaf bangt vor dem Spiel in München indes nach wie vor noch um Torjäger Claudio Pizarro, der an einem Muskelfaserriss laboriert.