Bundesliga

Alberman zieht es zurück in die Heimat

Mönchengladbach: Wechsel nach Tel Aviv perfekt

Alberman zieht es zurück in die Heimat

Gal Alberman

Das Kapitel Bundesliga ist beendet: Gal Alberman wechselt nach Tel Aviv. picture alliance

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Alberman war im Sommer 2008 von Beitar Jerusalem nach Mönchengladbach gewechselt, konnte sich bei den "Fohlen" allerdings nicht durchsetzen. Insgesamt absolvierte der 27-Jährige für die Borussia lediglich 16 Bundesligapartien. Immer wieder wurde der 25-malige israelische Nationalspieler durch Verletzungen zurückgeworfen. So auch in der vergangenen Saison, als er sich schwer an der Ferse verletzte und kein einziges Bundesligaspiel bestritt.

"Gal wusste frühzeitig Bescheid, dass wir nicht mehr mit ihm planen und ihm keine Steine in den Weg legen werden, wenn er einen neuen Verein findet", wurde Sportdirektor Max Eberl auf der Gladbacher Internetseite zitiert. In Israel endete die Transferperiode erst am 7. September, deshalb war ein Wechsel noch möglich. In Tel Aviv trifft Alberman auf einen alten Bekannten. Auch der ehemalige Gladbacher Stürmer Roberto Colautti spielt für Maccabi.