Van Gaal bei den Trainern vorne, Grings siegt bei den Frauen

Arjen Robben ist Fußballer des Jahres

Arjen Robben

Dribbelstark und torgefährlich: Arjen Robben zauberte in der Saison 2009/10. picture alliance

Mit Philipp Lahm (35) folgt auf Rang vier noch ein Spieler vom Meister. Robben ist damit Nachfolger des Brasilianers Grafite, der im Vorjahr als Torschützenkönig von Überraschungsmeister VfL Wolfsburg die Wahl gewann.

zum Thema

Robben wurde bekanntlich mit dem FC Bayern Deutscher Meister und Pokalsieger. Er musste sowohl im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand (0:2) als auch im WM-Finale gegen Spanien (0:1 nach Verlängerung) zwei bittere Niederlagen hinnehmen. Derzeit ist er wegen einer schweren Oberschenkelverletzung außer Gefecht.

Robben ist der erste Niederländer, der bei der seit 1960 in Deutschland durchgeführten Wahl gewann. Erster Sieger war Uwe Seeler, erster ausländischer Gewinner im Jahre 2004 Ailton (damals Werder Bremen).

Auffallend: Mit Franck Ribery (FC Bayern), Grafite (VfL Wolfsburg) und nun Arjen Robben steht zum dritten Mal in Folge ein Spieler aus dem Ausland ganz oben.

Van Gaal folgt auf Magath

zum Thema

Bei den Trainern siegte mit Louis van Gaal, der heute seinen 59. Geburtstag feiert, erstmals ein Ausländer. Van Gaal distanzierte mit 398 Stimmen Vorjahressieger Felix Magath (231/ FC Schalke 04) und auch Bundestrainer Joachim Löw (87). Der Niederländer, der mit dem FC Bayern Meisterschaft und Pokal gewann und im Champions-League-Finale an Inter Mailand (0:2) scheiterte, ist bei den Trainern der erste ausländische Sieger. Diese Wahl wird allerdings auch erst seit 2002 durchgeführt.

Grings verteidigt den Titel

Bei den Frauen verteidigte Inka Grings (FCR Duisburg/ 201 Stimmen) ihren Titel nach einem spannenden Finish mit 20 Stimmen Vorsprung vor Fatmire ("Lira") Bajramaj (von Meister und Champions-League-Sieger Turbine Potsdam). Grings, von Vizemeister Duisburg, war in der Bundesliga mit 28 Treffern Torschützenkönigin.

Insgesamt nahmen 926 Kolleginnen und Kollegen an den Wahlen teil.